Ihre Suche im WeinReich-Blog:

Social

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2017 (5)
  • 2016 (27)
  • 2015 (57)
  • 2014 (68)
  • 2013 (120)
  • 2012 (125)
  • 2011 (82)
  • 2010 (151)
  • 2009 (152)
IchZeit Rheinland Pfalz
21.07.2014 von: Weinblog
21
Jul
Weinblog von
Weinblog
Kategorie: Regionen,

Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen

Der Rheingau gehört aufgrund seiner zahlreichen Wanderwege zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Hierbei nimmt die Rheingauer Rieslingroute nicht nur bei Wanderfreunden, sondern auch bei Weinliebhabern, einen besonders hohen Stellenwert ein. Mit rund 120 Kilometer langen Wanderstrecken haben Besucher die Qual der Wahl. Von kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten des Welterbes Oberes Mittelrheintal, wie beispielsweise Schloss Stolzenfels bei Koblenz, die Drosselgasse Rüdesheim, Marksburg bei Braubach und natürlich die sagenumworbene Loreley bei St. Goar, bis hin zu landschaftlich attraktiven Wanderwegen, die die Weinberge entlang des Rheins durchkreuzen.

759px-Marksburg_Braubach_2012

Wandern von Rüdesheim nach Assmannshausen: Rheinromantik pur
Wanderfreunden mit Sinn für die Rheingauer Lebensart möchten wir die Wanderwege der Rheingauer Rieslingroute um Rüdesheim am Rhein empfehlen. Die Region ist bekannt für seine Spitzenweine, wobei der Rheingauer Riesling aus Rüdesheim sicher an erster Stelle zu erwähnen ist. Aber auch den Spätburgunder aus Assmannshausen, der in den Straußwirtschaften und Weinstuben serviert wird, sollte man sich bei einer Wanderung keinesfalls entgehen lassen. Mit festem Schuhwerk und einer Wanderkarte ausgerüstet, kann es losgehen, um die Wanderstrecke zwischen Rüdesheim und Assmannshausen zu genießen.

Die Wanderung beginnt auf dem Parkplatz der bekannten Drosselgasse in Rüdesheim, der Richtung Westen auf den Rüdesheimer Panoramaweg führt. Über den Rüdesheimer Berg geht es vorbei an der Burgruine Ehrenfels, die einen atemberaubenden Blick über den Rhein und die Weinberge ermöglicht.
776px-Rüdesheim_Weinlese_545-dh

Bis nach Assmannshausen sind es nur 6 Kilometer, wobei die Wegstrecke vollständig ausgeschildert ist. Angekommen in Assmannshausen sollte man sich unbedingt den Ortskern mit den romantischen Gassen und seinen Fachwerkhäusern anschauen. Und bei der Gelegenheit führt selbstverständlich kein Weg daran vorbei, in einer Weinstube oder Straußwirtschaft ein Glas des regionalen Spätburgunder Rotweins zu verköstigen.
Weinstube_Nikolaihof_Wachau

Wer weniger gut zu Fuß ist, hat dennoch einige Möglichkeiten, die Rheingauer Rieslingroute kennenzulernen, denn in der gesamten Region finden sich mehrere Seilbahnen und Sessellifte, die die beliebten Weinorte am Rhein miteinander verbinden. Und auch das Übersetzen zum anderen Rheinufer stellt kein Problem dar, da mehrere Fährverbindungen eine Überfahrt ermöglichen.

Der Riesling als beliebtester Weisswein des Rheingaus
Rund 80% der Rheingauer Rebflächen sind mit Riesling bestockt. Wegen des unterschiedlichen Terroirs der Region weist die weiße Rebsorte verschiedene Geschmacksnoten auf, weshalb eine Weinprobe in den unterschiedlichen Höhenlagen unbedingt zu empfehlen sind.
Vom Frisch-Fruchtigen, Säurebetonten bis zum Edlen, Süßen beeindruckt der Riesling mit seiner Geschmacksvielfalt.

Nicht selten wird der Riesling mit der spanischen Rebsorte Albariño verwechselt, was wohl auf die Übersetzung „die kleine Weiße vom Rhein“ zurückzuführen ist. Bis heute ist nicht klar, ob die Albariño Rebe und der Riesling tatsächlich miteinander verwandt sind.
Um sich ein Bild vom spanischen Albariño machen zu können, lohnt es sich, hier eine Weinprobe zu genießen.

Bilder: Commons.Wikimedia


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wein in Deutschland genießen - Auf Weinreise im WeinReich Rheinland-Pfalz.

Ob Weinprobe, Weinwanderung, die Kombination von Wein & Kultur , Urlaub auf dem Winzerhof oder Weinreise in einer derWeinregionen Deutschlands, das WeinReich Rheinland-Pfalz bietet Freude für Geist und Gaumen. Wein und Kulinarik werden aufs Beste in den Sterne-Restaurants oder beim Besuch einer Straußwirtschaft kombiniert