Ihre Suche im WeinReich-Blog:

Social

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2017 (4)
  • 2016 (27)
  • 2015 (57)
  • 2014 (68)
  • 2013 (120)
  • 2012 (125)
  • 2011 (82)
  • 2010 (151)
  • 2009 (152)
IchZeit Rheinland Pfalz
5.04.2017 von:
5
Apr
AHRWEIN
von

Probe-Essen für den „Burgunder-Abend“

Eins steht fest, der Burgunder-Abend ist nicht nur „schmückendes Beiwerk“ des Frühburgunder-Forums am Folgetag sondern hat sich bereits nach 2 Veranstaltungen zu einer beliebten Veranstaltung bei kulinarischen Weinliebhabern entwickelt.

Das nicht einfach ein Menü festgelegt wird und ein paar Weine mitgebracht werden, sollte allen Gästen bewusst sein. Nein, die Winzer des Ahrwein e.V. pochen auf Perfektion. So waren wir kürzlich zu Gast im Hotel & Restaurant Hohenzollern um bei einem Probe-Essen die perfekten Weine für das kulinarische 5-Gang-Menü auszuwählen. Der Beistelltisch stand voll und teilweise erwarteten uns 9 Weine zur Auswahl pro Gang.

Der Sekt war gesetzt. Das Weingut Peter Kriechel aus Ahrweiler hat einen Blanc de Noir Sekt brut nature vom Frühburgunder im Sortiment. Der Grundwein stammt vom eigenen Frühburgunderklon MIK, von welchem weltweit ca. 3.000 Stöcke angepflanzt sind. Eine absolute Rarität! Von seiner Charaktereigenschaft ähnelt dieser elegante Sekt einem Champagner.

Und da kam er auch schon… Der Gruß aus der Küche! „Geröstete Jakobsmuschel und gebackener Blumenkohl“ als Amuse bouche lassen erahnen, welche Gaumenfreuden die Gäste am „Burgunder-Abend“ erwarten… Da das 5-Gang-Menü nur von Rotweinen begleitet wird, haben wir passend zum Gericht Süße und Säure bewertet und den 2016er Ahr-Spätburgunder Blanc de Noir trocken der Dagernova Weinmanufaktur und den 2015er „Ohse helle Bujunde“ Spätburgunder Blanc de Noir vom Weingut Peter Lingen zum Amuse bouche ausgewählt.

Die ersten beiden Gänge stehen ganz im Zeichen des Frühburgunders und die Weine wurden teilweise zu beiden Gängen probiert. Als zunächst 9 Gläser vor uns standen, dachten wir nur „Hilfe, wie sollen wir aus 9 tollen Weinen die 2 richtigen Weine pro Gang auswählen???“

Zum ersten Gang „Kross gebratener Zander auf Beluga-Linsen und Meaux-Senf-Jus“ haben uns der 2015er Frühburgunder C vom Weingut H.J. Kreuzberg und der 2015er Frühburgunder vom Biologischen Weingut Maibachfarm überzeugt. Ein großes Lob wurde an Alexander Weber ausgesprochen, der sich seit ein paar Jahren für den Ausbau der Weine auf der Maibachfarm verantwortlich zeigt.

Beim 2. Gang wurde „Jagd Fasan-Gänsestopfleber-Crepinette, Madeira-Glace und Rahmwirsing“ serviert. Man denkt sich vielleicht: 4 Personen – 4 Meinungen. Aber bei fast allen Gängen war man sich schnell einig, welche Weine hier präsentiert werden müssen. So fiel die Wahl auf einen 2015er Frühburgunder trocken vom Weingut-Meyer-Näkel und einen 2015er Ahr-Frühburgunder trocken der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr.

Es folgte der 3. Gang: Ein „Rosa gebratenes Roastbeef, trocken gereift, mit Ochsenschwanz, Trüffel, Vaccherin Mont d’Or und dreierlei Sellerie“. Mmmmhhhhh…. Die Weinauswahl war hier etwas schwieriger, da mehrere Weine zu den Speisen harmonierten. So haben wir uns dazu entschlossen zum 3. Gang 3 Weine anzubieten. Erneut überzeugten die Dagernova Weinmanufaktur, diesmal mit einem 2015er Bachemer Karlskopf Spätburgunder FS trocken und das Weingut Maibachfarm mit einem 2014er Terrassen Spätburgunder trocken. Die Auswahl wird komplettiert vom 2013er Marienthaler Trotzenberg Ahr-Spätburgunder trocken, der mit einer sehr ausgeglichenen Tanninstruktur und einem typischen Burgunderbukett überzeugte.

Zum 4. Gang „Eifel Hirschkalb, mit Lorbeer-Zimtblüten Jus, Knollenziest, Kürbis Birnen-Saute und Kräutersaitlingen“ hatten wir wieder mehrere Spätburgunder zur Auswahl. Absolute Favoriten waren der 2014er Ahrweiler Rosenthal Grosses Gewächs vom VDP-Weingut J.J. Adeneuer und der 2013er Dernauer Pfarrwingert Spätburgunder trocken im Barrique gereift vom Weingut Erwin Riske. 2 Top-Weine zum Hauptgang – was will man mehr ?

Den Abschluss zum servierten Dessert „Tonkabohnenmousse, Johannisbeergelee und Grand Cru Schokoladen-Sorbet“ bilden aufgrund der vielfältigen Komponenten auf dem Teller erneut 2 Weine. Da edelsüße Spezialitäten eine wirkliche Rarität an der Ahr sind, mussten wir hier in die Schatzkammer der Winzer greifen, um typische Burgunder zu kredenzen. Mit einem 2011er Neuenahrer Sonnenberg Spätburgunder Weißherbst Beerenauslese vom Weingut Peter Kriechel und einem 2009er Ahrweiler Rosenthal Spätburgunder Beerenauslese der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr sind wir uns sicher, dem Menü einen krönenden Abschluss zu gewähren.

Unser Blick geht auf über 30 geöffnete Weinflaschen und auf Verkostungsnotizen, die uns darin bestätigen, die richtigen Weine ausgewählt zu haben.

Ein herzliches Dankeschön geht an Ester und Thorsten Glöde vom Hotel & Restaurant Hohenzollern für die angenehme Zusammenarbeit sowie an den Koch des Hauses Marc A. Reuter für dieses genussvolle Menü !

Am Folgetag findet das „Frühburgunder-Forum“ im Weingut Kloster Marienthal statt.



Share 'Probe-Essen für den „Burgunder-Abend“' on Delicious Share 'Probe-Essen für den „Burgunder-Abend“' on Digg Share 'Probe-Essen für den „Burgunder-Abend“' on Facebook Share 'Probe-Essen für den „Burgunder-Abend“' on Google+ Share 'Probe-Essen für den „Burgunder-Abend“' on LinkedIn Share 'Probe-Essen für den „Burgunder-Abend“' on Pinterest Share 'Probe-Essen für den „Burgunder-Abend“' on reddit Share 'Probe-Essen für den „Burgunder-Abend“' on StumbleUpon Share 'Probe-Essen für den „Burgunder-Abend“' on Twitter Share 'Probe-Essen für den „Burgunder-Abend“' on Add to Bookmarks Share 'Probe-Essen für den „Burgunder-Abend“' on Email Share 'Probe-Essen für den „Burgunder-Abend“' on Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wein in Deutschland genießen - Auf Weinreise im WeinReich Rheinland-Pfalz.

Ob Weinprobe, Weinwanderung, die Kombination von Wein & Kultur , Urlaub auf dem Winzerhof oder Weinreise in einer derWeinregionen Deutschlands, das WeinReich Rheinland-Pfalz bietet Freude für Geist und Gaumen. Wein und Kulinarik werden aufs Beste in den Sterne-Restaurants oder beim Besuch einer Straußwirtschaft kombiniert