Ihre Suche im WeinReich-Blog:

Social

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2017 (4)
  • 2016 (27)
  • 2015 (57)
  • 2014 (68)
  • 2013 (120)
  • 2012 (125)
  • 2011 (82)
  • 2010 (151)
  • 2009 (152)
IchZeit Rheinland Pfalz
6.10.2016 von: Natalie
6
Okt
Natalie von
Natalie

Herbstzeit ist Federweißerzeit!

Der Federweißer ist eine deutsche Eigenart. Nirgendwo sonst auf der Welt wird angegorener Most derart zelebriert. Auch unter der Bezeichnung „Neuer Wein“ oder „Bitzler“ geläufig, erfreut er sich zur Zeit der Weinlese großer Beliebtheit. Und das zurecht! Wo neuer Wein im Spiel ist, wird gefeiert und gelacht. Im Herbst haben zahlreiche Winzer und Genossenschaften ihre Höfe zum Federweißer-Ausschank geöffnet und es gibt fast nichts Schöneres, als dort nach einer Wanderung für das ein oder andere Glas „Neuen“ einzukehren. Besonders gut schmeckt dazu Saumagen mit Kastaniengemüse oder Zwiebelkuchen.  Was aber die wenigsten wissen: Federweißer sogt auch für ein gutes und frisches Aussehen. Wie das funktioniert?

Schuld ist der hohe Anteil an aktiven, vitaminreichen Hefezellen. Je weiter die alkoholische Gärung voranschreitet, desto weniger lebende Hefen sind im Wein enthalten – beim Federweißer ist die Gärung noch nicht abgeschlossen, entsprechend hoch ist der Anteil an Hefezellen. Diese enthalten die Vitamine B1 (wichtig für das Nervensystem und den Kohlenhydratstoffwechsel) und B2 (spielt eine wichtige Rolle bei der Umwandlung von Nahrung in Energie & ist wichtig für die Gesundheit von Haut, Augen und Nägel). Doch übertreiben sollte man es mit dem „Jungbrunnen Federweißer“ dennoch nicht: Er regt nämlich auch die Verdauung an…

Seinen Namen verdankt der Federweißer übrigens eben jenen enthaltenen feinen Hefeteilchen. Denn sie „schweben“ wie weiße Federn durch die Gärkohlensäure. Zum Wohl!

 



Share 'Herbstzeit ist Federweißerzeit!' on Delicious Share 'Herbstzeit ist Federweißerzeit!' on Digg Share 'Herbstzeit ist Federweißerzeit!' on Facebook Share 'Herbstzeit ist Federweißerzeit!' on Google+ Share 'Herbstzeit ist Federweißerzeit!' on LinkedIn Share 'Herbstzeit ist Federweißerzeit!' on Pinterest Share 'Herbstzeit ist Federweißerzeit!' on reddit Share 'Herbstzeit ist Federweißerzeit!' on StumbleUpon Share 'Herbstzeit ist Federweißerzeit!' on Twitter Share 'Herbstzeit ist Federweißerzeit!' on Add to Bookmarks Share 'Herbstzeit ist Federweißerzeit!' on Email Share 'Herbstzeit ist Federweißerzeit!' on Print Friendly

2 Kommentare »

  1. Anna — 10.10.2016 @ 08:53

    Federweißer ist wirklich was ganz Besonderes. Ich liebe die Zeit, in der man ihn genießen kann. Bald wieder im Urlaub im Defereggental Hotel, dann schmeckt er noch besser. Aber ich erinnere mich auch, dass mein Vater uns Kindern im Herbst manchmal ein Schlückchen Federweißer zum Essen erlaubt hat.Das war immer etwas ganz aufregendes. 😉

  2. Boris — 07.11.2016 @ 16:11

    Hallo Natalie,
    vielen Dank für den schönen Text. Die Passage mit den aktiven Hefezellen in Bezug auf ihre gesundheitsfördernde Wirkung finde ich besonders gelungen. Die Info darf ich bestimmt doch so an meine Kunden weitergeben, denke ich?

    LG

    Boris

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

*


Wein in Deutschland genießen - Auf Weinreise im WeinReich Rheinland-Pfalz.

Ob Weinprobe, Weinwanderung, die Kombination von Wein & Kultur , Urlaub auf dem Winzerhof oder Weinreise in einer derWeinregionen Deutschlands, das WeinReich Rheinland-Pfalz bietet Freude für Geist und Gaumen. Wein und Kulinarik werden aufs Beste in den Sterne-Restaurants oder beim Besuch einer Straußwirtschaft kombiniert