Ihre Suche im WeinReich-Blog:

Social

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2017 (5)
  • 2016 (27)
  • 2015 (57)
  • 2014 (68)
  • 2013 (120)
  • 2012 (125)
  • 2011 (82)
  • 2010 (151)
  • 2009 (152)
IchZeit Rheinland Pfalz
27.12.2014 von:
27
Dez
Victoria
von

Weinrallye #81 – Weinwichteln: Wir schenken uns reinen Wein ein

Die diesjährige Dezember-Weinrallye, organisiert von Susanne vom Hundertachzig-Grad-Blog, ist zum zweiten Mal eine ganz besondere: Wir bewichteln uns gegenseitig mit Wein! Ganz klar, dass auch ich dabei sein muss und so freute ich mich sehr, als ich ein paar Tage vor Weihnachten mein Paket von Dr. Hartmut Gerstenkorn öffnete. Ein 1996er Barbaresco – ich hatte bisher noch nie einen Barbaresco getrunken, es war also abzusehen, dass dieser Wein sowohl meinen Horizont als auch unsere Weihnachtstafel bereichern würden.

Für diejenigen, die mit diesem Tropfen ebenso „Neuland“ betreten wie ich, seien vorab ein paar Worte zu den Hintergründen verloren: Barbaresco ist ein trockener Rotwein aus dem Piemont. Weil er genauso wie der Barolo zu 100% aus Nebbiolo-Trauben produziert wird, wird er auch oft als dessen kleiner Bruder bezeichnet. Im Unterschied zum Barolo liegen die Hügel des Barbaresco aber etwas niedriger und haben eine andere Bodenzusammensetzung, sodass der Wein samtiger und weniger wuchtig wird. Allgemein gilt der Barbaresco als körper-, und tanninreicher Rotwein, der zur vollen Entfaltung einige Jahre braucht.

Seit 1980 ist der Barbaresco als DOCG („Denominazione di Origine Controllata e Garantita“, also kontrollierte und garantierte Herkunftsbezeichnung) anerkannt. Laut der DOCG-Bestimmungen für den Barbaresco muss dieser über mindestens 26 Monate, davon 9 im Holzfass, ausgebaut werden, eine „Riserva“ wie mein Wichtelwein sogar insgesamt 50 Monate, davon ebenfalls 9 im Holzfass, bevor sie in den Verkauf gelangen darf.

Der Hersteller „meines“ Barbaresco ist eine Besonderheit unter den Winzern in und um Barbaresco: die „Produttori del Barbaresco“ sind ein lockerer Verbund von dortigen Winzern, die ihren Wein genossenschaftlich vermarkten.

DSC_0651 (640x427)

Aber nun genug der Vorrede – am zweiten Weihnachtsfeiertag war es endlich so weit, mein Barbaresco wurde beim Familien-Festessen feierlich zum Hirschbraten kredenzt, nachdem er gemäß Hartmuts Empfehlung drei Stunden zuvor dekantiert worden war.

DSC_0649_1 (640x427)

Unseren Augen präsentierte er sich kirschrot, leicht opaleszent und mit deutlichen orange-bräunlichen Reflexen am Rand, was aber altersmäßig absolut in Ordnung ist. In der Nase zeigte er sich äußerst angenehm mit intensiven Anklängen von Gewürzen, vor allem Nelken, aber auch Anis, zudem noch eine gewisse Frucht, insgesamt ein Bukett, dass erahnen ließ, dass dieser Wein ein sehr guter Begleiter für das Wild sein würde. Und so war es denn auch – der Wein zeigte sich tanningeprägt, aber samtig rund und mit angenehmer Länge, den Alkohol (übrigens ein Gehalt von 13,5 %) sehr schön eingebunden.

DSC_0656 (640x427)

Insgesamt ein schöner Wein, dem festlichen Anlass absolut angemessen und auf jeden Fall mal etwas ganz anderes als der sonst von mir meistens und zu allen Anlässen – wohl auch wohnortbedingt – favorisierte Moselriesling. Einen solchen, und zwar einen ganz besonderen, nämlich Berlinale-Wein, habe ich dafür meinerseits in die Wichtelei gegeben und zu Christian in die Pfalz geschickt.

In diesem Sinne: Liebe Susanne, noch einmal vielen Dank für die tolle und mit Sicherheit nicht gerade einfache Organisation der Rallye und lieber Hartmut, an Dich ebenfalls ein ganz herzliches Dankeschön für diesen edlen Tropfen, auch im Namen meiner Eltern :-).

 



Share 'Weinrallye #81 – Weinwichteln: Wir schenken uns reinen Wein ein' on Delicious Share 'Weinrallye #81 – Weinwichteln: Wir schenken uns reinen Wein ein' on Digg Share 'Weinrallye #81 – Weinwichteln: Wir schenken uns reinen Wein ein' on Facebook Share 'Weinrallye #81 – Weinwichteln: Wir schenken uns reinen Wein ein' on Google+ Share 'Weinrallye #81 – Weinwichteln: Wir schenken uns reinen Wein ein' on LinkedIn Share 'Weinrallye #81 – Weinwichteln: Wir schenken uns reinen Wein ein' on Pinterest Share 'Weinrallye #81 – Weinwichteln: Wir schenken uns reinen Wein ein' on reddit Share 'Weinrallye #81 – Weinwichteln: Wir schenken uns reinen Wein ein' on StumbleUpon Share 'Weinrallye #81 – Weinwichteln: Wir schenken uns reinen Wein ein' on Twitter Share 'Weinrallye #81 – Weinwichteln: Wir schenken uns reinen Wein ein' on Add to Bookmarks Share 'Weinrallye #81 – Weinwichteln: Wir schenken uns reinen Wein ein' on Email Share 'Weinrallye #81 – Weinwichteln: Wir schenken uns reinen Wein ein' on Print Friendly
17.12.2014 von:
17
Dez
Victoria
von

Winterwandern durch die Weinregionen

Zugegeben, der Schnee scheint in Rheinland-Pfalz momentan noch in weiter Ferne. Aber wenn er dann endlich da ist, heißt es sofort raus, und die weiße Pracht so lang es geht genießen. Damit Ihr dann schnell wisst, wo es am schönsten ist, haben wir jetzt schon einmal ein paar Tipps für Euch. Denn besonders die Weinregionen eignen sich wunderbar für einen verträumten Schneespaziergang. Vorbei an glitzernden, eisüberzogenen Reben, die entweder auf sanften Hügeln oder an steilen Hängen wachsen, kann man eine solche Unternehmung vielerorts mit einem Gläschen (Glüh-)Wein verbinden und zum Abschluss gemütlich einkehren.

Zum Beispiel im Ahrtal: Unter dem Motto „In Winter Veritas“ bieten zahlreiche Winzer und Künstler ein Programm, das Lust macht auf einen winterlichen Abstecher auf den Rotweinwanderweg oder den roten und blauen Ahrsteig, wie der folgende Beitrag zeigt:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Aber auch die anderen rheinland-pfälzischen Weinregionen lohnen einen winterlichen Abstecher raus ins Freie. Ein ganz besonderer Anblick am Romantischen Rhein und an der Mosel sind zum Beispiel die steilen Weinterrassen, wenn sie von Schnee bedeckt sind. Durch den Schnee zeichnen sich die vielen, teils uralten Mauern viel deutlicher ab als im Sommer und verraten, wie viel Mühe die Winzer hier Jahr für Jahr investieren.

Winterliche Weinberge bei Winningen an der Mosel

Winterliche Weinberge bei Winningen an der Mosel

Im Naheland glitzern im Winter die Eiskristalle mit den Edelsteinen um die Wette, für die die Region berühmt ist und die man zum Beispiel im Edelsteinmuseum in Idar-Oberstein bewundern oder auch gleich in einem der Stollen selbst schürfen kann.

Rheinhessen verzaubert im Winter mit tausend sanft gewellten, schneebedeckten Hügeln, die zu einem ausgedehnten Spaziergang einladen. Und zwei gute Tipps für die Einkehr hinterher gibt es gleich mit: Entweder Sie besuchen eine der zertifizierten Vinotheken und tauchen ein in die Welt der rheinhessischen Weine, oder Sie wärmen sich in einer der zahlreichen „Kuhkapellen“ wieder auf, alte, ehemals zur Viehhaltung genutzte Kreuzgewölbe, die mittlerweile vielerorts in ausgezeichnete Gastronomien umfunktioniert wurde.

Wer noch weiter südlich wohnt, den könnte seine Winterwanderung schließlich durchs Pfälzer Rebenmeer führen. In der endlosen Weite zwischen abertausenden von Weinstöcken kann man die klare Luft in sich aufsaugen, ganz zu sich kommen und die himmlische Stille um sich herum genießen.

Weitere Tipps rund ums Winterwandern in Rheinland-Pfalz, Tourenvorschläge und mehr gibt es übrigens auch hier.



Share 'Winterwandern durch die Weinregionen' on Delicious Share 'Winterwandern durch die Weinregionen' on Digg Share 'Winterwandern durch die Weinregionen' on Facebook Share 'Winterwandern durch die Weinregionen' on Google+ Share 'Winterwandern durch die Weinregionen' on LinkedIn Share 'Winterwandern durch die Weinregionen' on Pinterest Share 'Winterwandern durch die Weinregionen' on reddit Share 'Winterwandern durch die Weinregionen' on StumbleUpon Share 'Winterwandern durch die Weinregionen' on Twitter Share 'Winterwandern durch die Weinregionen' on Add to Bookmarks Share 'Winterwandern durch die Weinregionen' on Email Share 'Winterwandern durch die Weinregionen' on Print Friendly
15.12.2014 von:
15
Dez
Tina
von

„Die junge Südpfalz isst gut!“ – 30.01.2015

„Die junge Südpfalz isst gut!“ am 30.01.2015 ist bereits ausverkauft. Der Verein Südliche Weinstrasse hat zum ersten Mal in diesem Jahr einen Early Bird Verkauf ausgerufen. Zunächst waren also 200 Karten im Vorverkauf erhältlich. Sowohl die Early Bird Karten als auch die regulären Karten waren innerhalb von kurzer Zeit ausverkauft.

Auch für kommendes Jahr wurde wieder ein einzigartiges Programm gestrickt: 20 Jungwinzer (Junge Südpfalz), 5 kulinarische Komplizen aus der SÜW, eine ehemalige französische Turnhalle (nebem den Landesgartenschaugelände), Rolf Stahlhofen & friends, DJ Enrico Ostendorf und gute Stimmung.

Die „Junge Südpfalz isst gut!“ geht mittlerweile in die dritte Runde. Begonnen hat alles 2013 im Rohbau der Vinothek in Landau, 2014 ging es weiter im Glashaus in Herxheim und im kommenden Jahr wird eine alte französische Turnhalle in ein kulinarisches Entwicklungszentrum umgewandelt.

Die junge Südpfalz 2014/2015

Die junge Südpfalz – der Winzerwettbewerb an der Südlichen Weinstrasse. Die Winzerinnen und Winzer sind nicht älter als 35 Jahre

Dieses Jahr kümmern sich 5 Köche – auch nicht älter als 35 Jahre – um das kulinarische Wohl.

Oliver Weisch aus dem Parkhotel in Landau //
Alexander Kurz aus dem Hotel Prinzregent in Edenkoben //
Marc Wendel vom Restaurant Kapeller Hopfestubb in Kapellen-Drusweiler //
Nico Krüger vom Culinarium in Bad Bergzabern //

Björn Reuter vom WeinRestaurant Fritz-Walter in Niederhorbach //

 

kulinarische Komplizen_Gruppe



Share '„Die junge Südpfalz isst gut!“ – 30.01.2015' on Delicious Share '„Die junge Südpfalz isst gut!“ – 30.01.2015' on Digg Share '„Die junge Südpfalz isst gut!“ – 30.01.2015' on Facebook Share '„Die junge Südpfalz isst gut!“ – 30.01.2015' on Google+ Share '„Die junge Südpfalz isst gut!“ – 30.01.2015' on LinkedIn Share '„Die junge Südpfalz isst gut!“ – 30.01.2015' on Pinterest Share '„Die junge Südpfalz isst gut!“ – 30.01.2015' on reddit Share '„Die junge Südpfalz isst gut!“ – 30.01.2015' on StumbleUpon Share '„Die junge Südpfalz isst gut!“ – 30.01.2015' on Twitter Share '„Die junge Südpfalz isst gut!“ – 30.01.2015' on Add to Bookmarks Share '„Die junge Südpfalz isst gut!“ – 30.01.2015' on Email Share '„Die junge Südpfalz isst gut!“ – 30.01.2015' on Print Friendly
15.12.2014 von:
15
Dez
Herrgottsgarten
von
Kategorie: WeinReich,

Online-Shop für Weinerlebnis-Gutscheine

Die Weinerlebnis-Agentur Herrgottsgarten hat Ihre Weinerlebnisse in einen Online-Shop gepackt. Dort können die Gäste ganz einfach per Mausklick Ihr Wunsch-Weinerlebnis anklicken und einen Gutschein erwerben. Ein gelungenes Weihnachtsgeschenk, dass den Beschenkten ein kostbares Gut schenkt: glückliche Momente.

Ob eine Vollmond-Weinprobe am Roten Hang in Nierstein/Rheinhessen oder eine Paradiesische Weinprobe in Oberwesel/Mittelrhein. Die Weinanbauregionen Rheinhessen, Mittelrhein und Nahe haben einiges zu bieten und die Herrgottsgärtnerinnen haben bereits eine Vorauswahl getroffen.

Unter www.weinerlebnis-shop.de ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Fröhliches Verschenken.

Weinerlebnis-Geschenkgutscheine



Share 'Online-Shop für Weinerlebnis-Gutscheine' on Delicious Share 'Online-Shop für Weinerlebnis-Gutscheine' on Digg Share 'Online-Shop für Weinerlebnis-Gutscheine' on Facebook Share 'Online-Shop für Weinerlebnis-Gutscheine' on Google+ Share 'Online-Shop für Weinerlebnis-Gutscheine' on LinkedIn Share 'Online-Shop für Weinerlebnis-Gutscheine' on Pinterest Share 'Online-Shop für Weinerlebnis-Gutscheine' on reddit Share 'Online-Shop für Weinerlebnis-Gutscheine' on StumbleUpon Share 'Online-Shop für Weinerlebnis-Gutscheine' on Twitter Share 'Online-Shop für Weinerlebnis-Gutscheine' on Add to Bookmarks Share 'Online-Shop für Weinerlebnis-Gutscheine' on Email Share 'Online-Shop für Weinerlebnis-Gutscheine' on Print Friendly
10.12.2014 von:
10
Dez
Victoria
von

Heißer Tipp für kalte Tage: Selbstgemachter Winzerglühwein

Die Weihnachtsmärkte im ganzen Land haben wieder geöffnet und vor allem die Glühweinstände erfreuen sich dabei ungebrochener Beliebtheit. Was gibt es denn auch schöneres, als sich nach einem Bummel in – zwar bisher noch nicht wirklich arktischer, aber doch kalter – Luft vorbei an den verschiedenen Buden mit einem leckeren Heißgetränk wieder aufwärmen zu können.

Glühweingenuss auf dem Weihnachtsmarkt Speyer

Glühweingenuss auf dem Weihnachtsmarkt Speyer. Quelle: Pfalz.Touristik e.V.

Egal ob rot oder weiß – meistens ist für jeden Geschmack das passende dabei. Da auf den Weihnachtsmärkten aber große Mengen umgesetzt werden, wird  dort meistens entweder industriell schon komplett fertig vorproduzierter Glühwein verkauft oder der Wein wird lediglich noch mit einer Glühwein-Fertigmischung angesetzt.  Das schmeckt natürlich trotzdem gut – aber wer schon einmal einen echten selbstgemachten Winzerglühwein probiert hat, wird den Unterschied schmecken. Winzerin Kerstin Müller erklärt, warum:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Solcher Winzerglühwein wird mittlerweile mehr und mehr angeboten, ist laut Deutschem Weininstitut sogar „in“. Besonders natürlich in den Weinregionen selbst. Nicht jeder aber wohnt natürlich in der Nähe einer solchen oder kann seinen Winterspaziergang so legen, dass er in der Nähe eines Winzer-Glühweinstandes mündet. Das macht aber nichts, denn schließlich kann man einen leckeren Glühwein auch ganz einfach und schnell selber machen.

Hierfür nehme man je nach Vorliebe einen heimischen Rot- oder Weißwein. Generell gibt bei der Weinauswahl: Je lieblicher der Wein von sich aus ist, desto weniger muss nachgesüßt werden. In diesem Zusammenhang auch ein Tipp von Winzerin Theresa Breuer: Weniger künstliche Süße lässt mehr Raum für die eigenen Fruchtaromen des Weines.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Aber, und das ist einer der Vorteile von selbstgemachtem Glühwein, letztendlich kann das jeder nach seinem eigenen Geschmack entscheiden.

Auch für die Wahl der Rebsorte gibt es von den Experten ein paar Empfehlungen: Für roten Glühwein eignen sich besonders gerbstoffarme Rotweinsorten, wie beispielsweise Portugieser oder Spätburgunder, für weißen Glühwein Sorten mit milder Säure wie Silvaner oder Müller-Thurgau. Genießer, die es dagegen etwas würziger mögen, können auch Dornfelder (rot) oder Riesling (weiß) verwenden.

Den Wein süßt man dann je nach Geschmack Kandis oder Honig, und fügt eine in Scheiben geschnittene ungespritzte  Orange (oder bei kleiner Menge nur eine Hälfte), vier Gewürznelken sowie eine Stange Zimt hinzu. Dann wird der Wein bei mittlerer Hitze erwärmt (nicht gekocht, da sonst Aromen verloren gehen), anschließend lässt man ihn bei schwacher Hitze noch ca. 15 Minuten ziehen. Vor dem Verzehr dann die Gewürze aus dem Wein entfernen und am besten in Tee- oder Groggläsern servieren.

Was bleibt uns zum Schluss noch zu sagen? Eigentlich nichts, außer: Zum Wohl, lasst es Euch schmecken!



Share 'Heißer Tipp für kalte Tage: Selbstgemachter Winzerglühwein' on Delicious Share 'Heißer Tipp für kalte Tage: Selbstgemachter Winzerglühwein' on Digg Share 'Heißer Tipp für kalte Tage: Selbstgemachter Winzerglühwein' on Facebook Share 'Heißer Tipp für kalte Tage: Selbstgemachter Winzerglühwein' on Google+ Share 'Heißer Tipp für kalte Tage: Selbstgemachter Winzerglühwein' on LinkedIn Share 'Heißer Tipp für kalte Tage: Selbstgemachter Winzerglühwein' on Pinterest Share 'Heißer Tipp für kalte Tage: Selbstgemachter Winzerglühwein' on reddit Share 'Heißer Tipp für kalte Tage: Selbstgemachter Winzerglühwein' on StumbleUpon Share 'Heißer Tipp für kalte Tage: Selbstgemachter Winzerglühwein' on Twitter Share 'Heißer Tipp für kalte Tage: Selbstgemachter Winzerglühwein' on Add to Bookmarks Share 'Heißer Tipp für kalte Tage: Selbstgemachter Winzerglühwein' on Email Share 'Heißer Tipp für kalte Tage: Selbstgemachter Winzerglühwein' on Print Friendly
10.12.2014 von:
10
Dez
gehler
von
Kategorie: Wein & Kulinarik,

Rezept: Linzer Torte

Zutaten:

125 g Butter

125 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

1/2 Teelöffel Zimt

1 Messerspitze Nelkenpulver

1 Prise Salz

200 g Mehl

1 Tl Backpulver

125 g und geschälte gemahlene Mandeln

Fett für die Form

100 g Himbeerkonfitüre

1 Tl Milch

Zubereitung:

Weiches Fett, Zucker, Vanillezucker, Eiweiß, ein halbes Eigelb, Gewürze, Mehl, Backpulver und Mandeln mit den Knethaken verrühren, dann mit den Händen verkneten.

Den Teig in Folie verpackt 30 Minuten kaltstellen. Den Boden einer gefetteten Springform mit zwei Drittel des Teiges auslegen, dabei einen 2 cm hohen Rand formen. Boden mit glatt gerührter Konfitüre bestreichen. Restlichen Teig mit etwas Mehl verkneten und zwischen Klarsichtfolie etwa 5 mm dick ausrollen. In etwa 2 cm breite Streifen schneiden. Die Teigstreifen als Gittermuster auf die Torte legen. Restliches Eigelb mit Milch verschlagen und die Teigstreifen dünn bestreichen. Bei 150° Umluft 30 Minuten backen..



Share 'Rezept: Linzer Torte' on Delicious Share 'Rezept: Linzer Torte' on Digg Share 'Rezept: Linzer Torte' on Facebook Share 'Rezept: Linzer Torte' on Google+ Share 'Rezept: Linzer Torte' on LinkedIn Share 'Rezept: Linzer Torte' on Pinterest Share 'Rezept: Linzer Torte' on reddit Share 'Rezept: Linzer Torte' on StumbleUpon Share 'Rezept: Linzer Torte' on Twitter Share 'Rezept: Linzer Torte' on Add to Bookmarks Share 'Rezept: Linzer Torte' on Email Share 'Rezept: Linzer Torte' on Print Friendly

Wein in Deutschland genießen - Auf Weinreise im WeinReich Rheinland-Pfalz.

Ob Weinprobe, Weinwanderung, die Kombination von Wein & Kultur , Urlaub auf dem Winzerhof oder Weinreise in einer derWeinregionen Deutschlands, das WeinReich Rheinland-Pfalz bietet Freude für Geist und Gaumen. Wein und Kulinarik werden aufs Beste in den Sterne-Restaurants oder beim Besuch einer Straußwirtschaft kombiniert