Ihre Suche im WeinReich-Blog:

Social

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2017 (1)
  • 2016 (27)
  • 2015 (57)
  • 2014 (68)
  • 2013 (120)
  • 2012 (125)
  • 2011 (82)
  • 2010 (151)
  • 2009 (152)
IchZeit Rheinland Pfalz
31.07.2014 von:
31
Jul
Tina
von

Kalmitweinfest Ilbesheim

Genusszeit entlang der kleinen Kalmit – Kalmitweinfest in Ilbesheim und Weiburgunderwettbewerb

Unweit der Stadt Landau und unterhalb der Kleinen Kalmit liegt der Weinort Ilbesheim. Diese Lage lädt dazu ein, das Weinfest nicht nur im Ort zu feiern, sondern die Weinbergslandschaft unterhalb der Kleinen Kalmit und die landschaftliche Erhebung selbst inklusive ihrer einzigartigen Aussicht mit in das Fest einzubeziehen. So machen sich zehn Weingüter, bestückt mit ihren Weinen und kleinen Gerichten, am zeitigen Samstag auf zur Kleinen Kalmit, um auf dem Weg dahin ihre weißen Zelte aufzuschlagen. Hier oben bewirten sie über das Wochenende die Gäste, die vom Dorfplatz hoch kommen. Und das sind nicht wenige. In der Ortsmitte herrscht typisch pfälzische Weinfeststimmung, mit Schoppenweinen und Pfälzer Küche. Auf dem Rundwanderweg greift man eher zu kleineren Gläsern und leichter Wegzehrung. Die gekonnte Mischung findet großen Zuspruch, weiß der Veranstalter, die Vereinigung „Gast und Wein“. Traditionell begleiten wandernde Musiker die Gäste auf dem Weg zur Kleinen Kalmit.

Klamitweinfest an der Südlichen Weinstrasse

Das Kalmitweinfest an der Südlichen Weinstrasse

In der Ilbesheimer Gemarkung findet besonders der Weißburgunder ideale Standorte, aber nicht nur dort, sondern auch in anderen Teilen der Pfalz, wie die Initiatoren eines Weißburgunderwettbewerbs erkannt haben. Eine Jury sucht die besten Tropfen aus, die Gäste des Kalmitweinfestes haben am späten Samstagnachmittag das Vergnügen, aus diesen acht Spitzenweinen ihren persönlichen Lieblingswein herauszuschmecken. Beim Weißburgunderwettstreit wird ein pfalzweiter „Fachjury und Publikumspreis“ vergeben. Der Weißburgunder-Preis ist ein etablierter Wettstreit aus jährlich über 160 Weißburgunder-Weinen, der von der „Vereinigung Gast und Wein Ilbesheim“ ausgerufen wird. Die angestellten Weißburgunder Weine werden in einer Vorverkostung von einem Expertenteam, bestehend aus Vertretern der Weinbranche und der Fachpresse, nach dem 100 Punkte-Schema bewertet. Dem Siegerwein winkt der Fachjury-Preis. Unter den eingereichten Weißburgundern werden die acht von der Fachjury am höchsten bewerteten Weine zur Finalverkostung durch das Publikum am Ilbesheimer Kalmitfest zugelassen. Zur Finalverkostung sind alle Besucher des Ilbesheimer Kalmitfestes eingeladen. Der Publikumspreis wird somit nicht von einem Expertenteam, sondern von Endverbrauchern vergeben.

Kalmitweinfest in Ilbesheim

Charmante Stimmung beim Kalmitweinfest in Ilbesheim



Share 'Kalmitweinfest Ilbesheim' on Delicious Share 'Kalmitweinfest Ilbesheim' on Digg Share 'Kalmitweinfest Ilbesheim' on Facebook Share 'Kalmitweinfest Ilbesheim' on Google+ Share 'Kalmitweinfest Ilbesheim' on LinkedIn Share 'Kalmitweinfest Ilbesheim' on Pinterest Share 'Kalmitweinfest Ilbesheim' on reddit Share 'Kalmitweinfest Ilbesheim' on StumbleUpon Share 'Kalmitweinfest Ilbesheim' on Twitter Share 'Kalmitweinfest Ilbesheim' on Add to Bookmarks Share 'Kalmitweinfest Ilbesheim' on Email Share 'Kalmitweinfest Ilbesheim' on Print Friendly
31.07.2014 von:
31
Jul
Tina
von

Weinfest in Mühlhofen – Weintradition trifft auf Weinfestgenuss

Im neu gestalteten Weingut Bietighöfer gibt es im mediterranen Innenhof an der Wein-Lounge, Live-Musik. Am Freitag spielen Six Affair, am Samstag The Huggee Swing Band und am Montag The Oli Dums Band. An allen Tagen gibt es wechselnde Speisen.

Das Weingut Dyck präsentiert neben Bioweinen und Pfälzer Spezialitäten, am Samstag und Sonntag eine frisch zubereitete Spanische Paella. Für die Kleinen ist eine Kinderspielecke eingerichtet. Zum Dessert wird „Meisterliches im Glas“ gereicht. Am Freitag und am Samstag erwartet die Gäste ein Funzelabend mit Gemütlichkeit bei Kerzenschein. Sonntag´s gibt´s Livemusik mit One and a half Men, bevor am Montag die bekannte Coverband Hard To Handle aufspielt.

Einen gemütlichen Weingarten mit großer Schnaps-und Likörtheke findet man im Weingut Martin Bangerth. Neben frischen Schoppenweinen und solchen im Stielglas, wartet ein umfangreiches Speiseangebot auf die Besucher. Von Freitag bis Sonntag unterhalten Jo Paul und Sabrina die Gäste. Am Montag gibt es einen Schaidter Chorés- Volksliederabend, bei dem das Publikum zum mitsingen aufgerufen ist.

Der Gesangverein Mühlhofen lädt zu Musik, Tanz, Pfälzer Spezialitäten und spritzigen, aromatischen Weinen ins Weingut Hartwig Juncker. An allen Tagen werden die Gäste mit Kaffee und hausgemachtem Kuchen verwöhnt. Für musikalische Stimmung sorgen am Freitag und Samstag die bekannten Wasgauer. Sonntag und Montag spielen Ko & Co.

„Wein muss man lieben“ mit diesem Motto empfängt das Familienweingut Bangerth-Rinck in diesem Jahr die Weinfestbesucher. In der Ba-Ri-Lounge können die Gäste das aktuelle Weinsortiment verkosten. Im Sommercafe´ werden Sekt, Secco und Destillate angeboten. Außerdem gibt es am Sonntag Kaffee und Kuchen. Natürlich ist an allen Tagen auch für beste Speisen gesorgt. Am Samstag öffnet man von 12 bis 15 Uhr die Türen zum Mittagstisch. Sonntags ab 10:15 Uhr findet der Gottesdienst zum Weinfest, in pfälzischer Mundart, begleitet von einem Posaunenchor statt.

Weinfestsaisona n der Südlichen Weinstrasse. In geselliger Runde genießen!

Weinfestsaison an der Südlichen Weinstrasse. In geselliger Runde genießen!

Beim Billigheim-Ingenheimer Carneval Verein gibt es am Freitag und Samstag frisch gegrillte Schweinshaxen. Am Sonntag verwöhnen die Narren ihre Gäste mit frischem Rollbraten vom Grill. Montags ist wieder der beliebte Schnitzeltag. Daneben wird täglich eine große Auswahl an anderen Speisen geboten. Am Sektstand vor dem Hof kann man sich an verschiedenen Sommermixgetränken erfrischen.

Auch in diesem Jahr präsentiert der TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim, Südpfalz rockt im Weingut Heißer. Den Auftakt bestreitet am Freitag die Gruppe „Saftwerk“. Am Samstag spielen Insanity Songs von Bon Jovi bis Greenday. Sonntags starten bereits um 11 Uhr RockXn mit musikalischen Leckerbissen. Ab 15 Uhr wirbelt die Tanzschule „Tanzimpuls“ mit etwa 100 Akteuren unter dem Motto „Summer feeling“ über die Bühne. Den Tag beschließen, wird ab 20 Uhr das Hauensteiner „Dorf Disco Projekt“ mit Party pur. Am Montagabend werden „Die dicken Kinder“ dem Publikum einheizen.

Weinfestzeit ist Genusszeit an der Südlichen Weinstrasse

Weinfestzeit ist Genusszeit an der Südlichen Weinstrasse

Eröffnet wird der festliche Reigen am Freitag um 18:00 Uhr, von der Weinprinzessin der Wein-und Ferienregion Landau-Land, Christina Fischer. Wie in jedem Jahr gibt es auch bei der diesjährigen Eröffnung wieder jede Menge „Freischoppen“. Am Sonntag um 14:00 Uhr findet der traditionelle Jakobsritt statt, dem anschließend die Pferdesegnung an der Dorfkirche folgt.



Share 'Weinfest in Mühlhofen – Weintradition trifft auf Weinfestgenuss' on Delicious Share 'Weinfest in Mühlhofen – Weintradition trifft auf Weinfestgenuss' on Digg Share 'Weinfest in Mühlhofen – Weintradition trifft auf Weinfestgenuss' on Facebook Share 'Weinfest in Mühlhofen – Weintradition trifft auf Weinfestgenuss' on Google+ Share 'Weinfest in Mühlhofen – Weintradition trifft auf Weinfestgenuss' on LinkedIn Share 'Weinfest in Mühlhofen – Weintradition trifft auf Weinfestgenuss' on Pinterest Share 'Weinfest in Mühlhofen – Weintradition trifft auf Weinfestgenuss' on reddit Share 'Weinfest in Mühlhofen – Weintradition trifft auf Weinfestgenuss' on StumbleUpon Share 'Weinfest in Mühlhofen – Weintradition trifft auf Weinfestgenuss' on Twitter Share 'Weinfest in Mühlhofen – Weintradition trifft auf Weinfestgenuss' on Add to Bookmarks Share 'Weinfest in Mühlhofen – Weintradition trifft auf Weinfestgenuss' on Email Share 'Weinfest in Mühlhofen – Weintradition trifft auf Weinfestgenuss' on Print Friendly
29.07.2014 von: Weinblog
29
Jul
Weinblog von
Weinblog

Strausswirtschaften in Rheinland-Pfalz: Sekt, Prosecco oder doch lieber Wein?

Wenn man Einheimische fragt, was den Reiz von Rheinland-Pfalz ausmacht, werden diese vermutlich als erstes von der landschaftlichen Attraktivität mit seinem mediterranen Klima schwärmen. Nicht zu vergessen natürlich sind die romantisch anmutenden Weinbaugebiete, die zu Wanderungen und Erkundungstouren der kulturellen Sehenswürdigkeiten unter anderem entlang der Deutschen Weinstraße einladen.
Für Genießer, Wanderfreunde und Weinliebhaber stellt die Pfalz zwischen dem Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach und Bockenheim ein wahres Paradies dar, denn die rund 85 Kilometer lange Ferienstraße verbindet die Hügellandschaften der Pfalz mit seinen bekannten Weinorten über zahlreiche Wanderwege.

Genuss pur: Wein, Sekt und Prosecco in den rheinländischen Strausswirtschaften
Einen besonderen Stellenwert in den rheinland-pfälzischen Weinbaugebieten nehmen die Strausswirtschaften ein.

305110_web_R_by_Campomalo_pixelio.de

Auch unter dem Namen Besenwirtschaft oder Besenschänke bekannt, öffnen Winzer und Weinbauern für rund vier Monate im Jahr ihre privaten Gastbetriebe.

Bei dieser Gelegenheit kann selbst erzeugter Wein, Sekt oder Prosecco verkostet werden. Gastfreundlichkeit wird in Rheinland-Pfalz bekanntlich groß geschrieben und es gibt wohl kaum eine angenehmere Art, Land und Leute bei regionalen Spezialitäten nebst erlesenen Rebsäften kennenzulernen.
Nicht Einheimische werden vermutlich eine Übersetzung der Speisekarte benötigen, denn wenige Norddeutsche wissen, was sich hinter den kulinarischen Spezialitäten wie Spundekäs, Bibbeliskäs oder Saumagen verbirgt.

800px-Saumagen_mit_Sauerkraut

Doch bevor man sich nun für bereits bekannte Köstlichkeiten wie Zwiebel- und Flammkuchen und Wurstplatte entscheidet, möchten wir unbedingt empfehlen, die abgetretenen Pfade zu verlassen, sich auf das Abenteuer Rheinland-Pfalz einzulassen und gänzlich unbekannte regionale Gerichte zu probieren.

Gleiches gilt auch für die Wahl der Getränke, denn es muss nicht immer Wein sein. Natürlich sollten Sie sich Riesling, Grüner Silvaner und Kerner ebenso wenig entgehen lassen wie den beliebten Spätburgunder, Dornfelder oder Portugieser. Aber auch prickelnder Sekt und Prosecco, als Schaum- oder Perlwein, sorgt z.B. an der Deutschen Weinstraße für eine erfrischende Wanderpause.

450px-Prosecco_sparkling_wine

Wein, Sekt und Prosecco: Weinfeste entlang der Deutschen Weinstraße
Wie wichtig die Weinkultur in Rheinland-Pfalz ist, ist auch an der Vielzahl der Weinfeste zu erkennen, die mit Beginn der Mandelblüte beginnen und im Spätherbst enden. Ob in den Städten, wie Bad Dürkheim mit seinem bekannten Dürkheimer Wurstmarkt, dem weltweit größten Weinfest oder in den idyllischen Weindörfern und Kleinstädten wie Ingelheim am Rhein. Auch bei den Weinfesten lohnt sich eine Stärkung mit den angebotenen regionalen Spezialitäten, bei dem Wein, Sekt und Prosecco sicher nicht fehlen dürfen.
Dass es qualitative Unterschiede hinsichtlich der regionalen Rebsäfte und den Angeboten im Supermarkt gibt, dürfte jedem Genießer klar sein.
Besonders beim Prosecco scheiden sich die Geister, wie man hier in diesem Test sehen kann. Genau aus diesem Grund sollte man die entspannende Zeit in Rheinland-Pfalz unbedingt genießen, um bei einer Weinprobe die Seele baumeln zu lassen.

Bilder: Commons-Wikimedia, Pixelio



Share 'Strausswirtschaften in Rheinland-Pfalz: Sekt, Prosecco oder doch lieber Wein?' on Delicious Share 'Strausswirtschaften in Rheinland-Pfalz: Sekt, Prosecco oder doch lieber Wein?' on Digg Share 'Strausswirtschaften in Rheinland-Pfalz: Sekt, Prosecco oder doch lieber Wein?' on Facebook Share 'Strausswirtschaften in Rheinland-Pfalz: Sekt, Prosecco oder doch lieber Wein?' on Google+ Share 'Strausswirtschaften in Rheinland-Pfalz: Sekt, Prosecco oder doch lieber Wein?' on LinkedIn Share 'Strausswirtschaften in Rheinland-Pfalz: Sekt, Prosecco oder doch lieber Wein?' on Pinterest Share 'Strausswirtschaften in Rheinland-Pfalz: Sekt, Prosecco oder doch lieber Wein?' on reddit Share 'Strausswirtschaften in Rheinland-Pfalz: Sekt, Prosecco oder doch lieber Wein?' on StumbleUpon Share 'Strausswirtschaften in Rheinland-Pfalz: Sekt, Prosecco oder doch lieber Wein?' on Twitter Share 'Strausswirtschaften in Rheinland-Pfalz: Sekt, Prosecco oder doch lieber Wein?' on Add to Bookmarks Share 'Strausswirtschaften in Rheinland-Pfalz: Sekt, Prosecco oder doch lieber Wein?' on Email Share 'Strausswirtschaften in Rheinland-Pfalz: Sekt, Prosecco oder doch lieber Wein?' on Print Friendly
24.07.2014 von:
24
Jul
Tina
von

Buchvorstellung „Kastanienbusch“ / Kriminalroman von Jürgen Mathäß

Über den Autor:

Jürgen Mathäß stellt seinen neuen Roman vor

Autor und Weinjournalist an der Südlichen Weinstrasse

Jürgen Mathäß ist Pfälzer und Weltenbummler. Der 1951 in Landau geborene freie Weinjournalist, Berater und Buchautor studierte Volkswirtschaftslehre und Jura in Frankfurt/Main. Nach dem Abschluss als Diplom-Volkswirt arbeitete er zunächst in der Marktforschung eines Großunternehmens, später als Wirtschafts-Fachjournalist.

Seit 1983 beschäftigt er sich regelmäßig mit Wein und war unter anderem ab 1986 sechs Jahre lang Chefredakteur der Fachzeitschrift »Weinwirtschaft«, zwischen 1998 und 2000 auch Chefredakteur der deutschen Ausgabe von „Vinum“. 1992/93 lebte er in Argentinien und legte den Grundstock für seine Kenntnisse über südamerikanischen Wein. Er gilt heute als der beste deutschsprachige Kenner des südamerikanischen Weinbaus. Weitere Spezialgebiete als Fachautor  sind die Weine der Pfalz sowie Spaniens.

Seit 1993 ist Jürgen Mathäß als Journalist und Unternehmensberater selbstständig. In seiner Heimat hat er den Jungwinzer-Wettbewerb „Die Junge Südpfalz – da wächst was nach !“ mit entwickelt und ist Vorsitzender der Fachjury. Er schreibt in vielen Zeitschriften über Wein und editiert regelmäßige Kolumnen in Tageszeitungen. Er hat Fachbücher über die Weine der Pfalz, Spaniens, der Rioja und Chiles veröffentlicht. „Kastanienbusch“ ist nach dem 2012 erschienenen „Pechstein“ sein zweiter Roman.

Jürgen Mathäß lebt seit über zwanzig Jahren wieder in Landau, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Kastanienbusch

Kriminalroman Kastanienbusch spielt an der Südlichen Weinstrasse

Jürgen Mathäß zweiter Kriminalroman „Kastanienbusch“

Kommissar Badenhops zweiter Fall

Der kleine, aber für seine exzellenten Weine aus der Lage Kastanienbusch berühmte Pfälzer Weinort Birkweiler bereitet sich auf seinen „Weinfrühling“ vor. Das Weinfest mit mitten in den Weinbergen über die ganze Weinlage verteilten Zelten verschiedener Winzer und Gastronomen gehört zu den schönsten der Pfalz. Nur in diesem Jahr steht es unter einem schlechten Stern: am Morgen vor dem Fest liegt ein erstochener Unbekannter tot neben einem der bereits aufgebauten Zelte. Soll man das Fest absagen? Geht das überhaupt? Wer ist der Tote, den niemand zu kennen scheint? Vor allem aber: wer ist für seinen Tod verantwortlich?

Die Neustadter Polizei steht vor einem Rätsel und braucht geraume Zeit, um die Identität des Toten festzustellen. Der aus Hamburg stammende Kommissar Jan Badenhop, Leiter der Abteilung Schwerverbrechen, muss  nach seinem ersten Mordfall im Forster Pechstein schon wieder einen Fall lösen, der in der Weinszene spielt. Die ist ihm leider immer noch fremd, so dass er auf die Hilfe seines Assistenten Kevin Gross und des Weinkontrolleurs Stefan Schwörer angewiesen ist. Immerhin stört es ihn nicht, sich dem Pfälzer Wein und der Pfälzer Gastronomie anzunähern und sich auch in Details von Weinimporten, sonderbaren Weinverschnitten und Zwistigkeiten zwischen Nachbardörfern und die Folgen des Fliegenpilzrauchens einzuarbeiten. Schließlich führt eine wichtige Spur den Kommissar sogar nach Spanien, wo er nicht nur Wein und Gastronomie kennenlernt, sondern auch das Küstenstädtchen Sitges und seine spanischen Kollegen.

Keine große Hilfe sind die Auftritte der vor allem politisch ambitionierten Staatsanwältin Karin Welsch. Im Gegenteil: ihren Ambitionen entsprechende Pressemitteilungen, die eine verdächtige Zeugin unnötig an den Pranger stellen, bringen Badenhop auf die Palme und bringen Kevin Gross in Loyalitätskonflikte. Auch ein Polizist schießt quer: er verrät Dienstgeheimnisse an einen Kumpel, der wegen dunkler Machenschaften ins Visier der Polizei geraten war.

Unaufdringlich und wie selbstverständlich verschafft der Roman Einblicke in das Leben an der Weinstraße, die Pfälzer Gastronomie, die führenden Weingüter um Birkweiler, den Weinhandel und die Situation der spanischen Gastronomie. Da abgesehen von den wesentlich an der Handlung beteiligten Romanfiguren – die frei erfunden sind – bestehende Restaurants und reale Weingüter genannt und beschrieben werden, kann der Leser manche Bemerkungen des Autors durchaus als Empfehlung verstehen.

–> Auf der Partner-Amazon Seite der Südlichen Weinstrasse könnt ihr das Buch direkt bestellen und bekommt noch weitere tolle Pfälzer Buchtipps!



Share 'Buchvorstellung „Kastanienbusch“ / Kriminalroman von Jürgen Mathäß' on Delicious Share 'Buchvorstellung „Kastanienbusch“ / Kriminalroman von Jürgen Mathäß' on Digg Share 'Buchvorstellung „Kastanienbusch“ / Kriminalroman von Jürgen Mathäß' on Facebook Share 'Buchvorstellung „Kastanienbusch“ / Kriminalroman von Jürgen Mathäß' on Google+ Share 'Buchvorstellung „Kastanienbusch“ / Kriminalroman von Jürgen Mathäß' on LinkedIn Share 'Buchvorstellung „Kastanienbusch“ / Kriminalroman von Jürgen Mathäß' on Pinterest Share 'Buchvorstellung „Kastanienbusch“ / Kriminalroman von Jürgen Mathäß' on reddit Share 'Buchvorstellung „Kastanienbusch“ / Kriminalroman von Jürgen Mathäß' on StumbleUpon Share 'Buchvorstellung „Kastanienbusch“ / Kriminalroman von Jürgen Mathäß' on Twitter Share 'Buchvorstellung „Kastanienbusch“ / Kriminalroman von Jürgen Mathäß' on Add to Bookmarks Share 'Buchvorstellung „Kastanienbusch“ / Kriminalroman von Jürgen Mathäß' on Email Share 'Buchvorstellung „Kastanienbusch“ / Kriminalroman von Jürgen Mathäß' on Print Friendly
21.07.2014 von: Weinblog
21
Jul
Weinblog von
Weinblog
Kategorie: Regionen,

Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen

Der Rheingau gehört aufgrund seiner zahlreichen Wanderwege zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Hierbei nimmt die Rheingauer Rieslingroute nicht nur bei Wanderfreunden, sondern auch bei Weinliebhabern, einen besonders hohen Stellenwert ein. Mit rund 120 Kilometer langen Wanderstrecken haben Besucher die Qual der Wahl. Von kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten des Welterbes Oberes Mittelrheintal, wie beispielsweise Schloss Stolzenfels bei Koblenz, die Drosselgasse Rüdesheim, Marksburg bei Braubach und natürlich die sagenumworbene Loreley bei St. Goar, bis hin zu landschaftlich attraktiven Wanderwegen, die die Weinberge entlang des Rheins durchkreuzen.

759px-Marksburg_Braubach_2012

Wandern von Rüdesheim nach Assmannshausen: Rheinromantik pur
Wanderfreunden mit Sinn für die Rheingauer Lebensart möchten wir die Wanderwege der Rheingauer Rieslingroute um Rüdesheim am Rhein empfehlen. Die Region ist bekannt für seine Spitzenweine, wobei der Rheingauer Riesling aus Rüdesheim sicher an erster Stelle zu erwähnen ist. Aber auch den Spätburgunder aus Assmannshausen, der in den Straußwirtschaften und Weinstuben serviert wird, sollte man sich bei einer Wanderung keinesfalls entgehen lassen. Mit festem Schuhwerk und einer Wanderkarte ausgerüstet, kann es losgehen, um die Wanderstrecke zwischen Rüdesheim und Assmannshausen zu genießen.

Die Wanderung beginnt auf dem Parkplatz der bekannten Drosselgasse in Rüdesheim, der Richtung Westen auf den Rüdesheimer Panoramaweg führt. Über den Rüdesheimer Berg geht es vorbei an der Burgruine Ehrenfels, die einen atemberaubenden Blick über den Rhein und die Weinberge ermöglicht.
776px-Rüdesheim_Weinlese_545-dh

Bis nach Assmannshausen sind es nur 6 Kilometer, wobei die Wegstrecke vollständig ausgeschildert ist. Angekommen in Assmannshausen sollte man sich unbedingt den Ortskern mit den romantischen Gassen und seinen Fachwerkhäusern anschauen. Und bei der Gelegenheit führt selbstverständlich kein Weg daran vorbei, in einer Weinstube oder Straußwirtschaft ein Glas des regionalen Spätburgunder Rotweins zu verköstigen.
Weinstube_Nikolaihof_Wachau

Wer weniger gut zu Fuß ist, hat dennoch einige Möglichkeiten, die Rheingauer Rieslingroute kennenzulernen, denn in der gesamten Region finden sich mehrere Seilbahnen und Sessellifte, die die beliebten Weinorte am Rhein miteinander verbinden. Und auch das Übersetzen zum anderen Rheinufer stellt kein Problem dar, da mehrere Fährverbindungen eine Überfahrt ermöglichen.

Der Riesling als beliebtester Weisswein des Rheingaus
Rund 80% der Rheingauer Rebflächen sind mit Riesling bestockt. Wegen des unterschiedlichen Terroirs der Region weist die weiße Rebsorte verschiedene Geschmacksnoten auf, weshalb eine Weinprobe in den unterschiedlichen Höhenlagen unbedingt zu empfehlen sind.
Vom Frisch-Fruchtigen, Säurebetonten bis zum Edlen, Süßen beeindruckt der Riesling mit seiner Geschmacksvielfalt.

Nicht selten wird der Riesling mit der spanischen Rebsorte Albariño verwechselt, was wohl auf die Übersetzung „die kleine Weiße vom Rhein“ zurückzuführen ist. Bis heute ist nicht klar, ob die Albariño Rebe und der Riesling tatsächlich miteinander verwandt sind.
Um sich ein Bild vom spanischen Albariño machen zu können, lohnt es sich, hier eine Weinprobe zu genießen.

Bilder: Commons.Wikimedia



Share 'Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen' on Delicious Share 'Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen' on Digg Share 'Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen' on Facebook Share 'Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen' on Google+ Share 'Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen' on LinkedIn Share 'Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen' on Pinterest Share 'Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen' on reddit Share 'Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen' on StumbleUpon Share 'Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen' on Twitter Share 'Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen' on Add to Bookmarks Share 'Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen' on Email Share 'Rheingauer Rieslingroute: Wandern und den Rüdesheimer Riesling genießen' on Print Friendly
21.07.2014 von:
21
Jul
Tina
von

„Die Burg rockt!“ 2014

„Die Burg rockt!“ – LIEBE WEINREICH-BLOG – COMMUNITY // UFFFBASSSE 🙂

Die Burg rockt!

Die Burg rockt! auf Burg Landeck bei Klingenmünster

Da wird mal wieder was gefeiert an der Südlichen Weinstraße. Bereits zum vierten Mal heißt es „Die Burg rockt“! in Klingenmünster auf der Burg Landeck, am 29.08.2014.
Ein unkompliziertes Konzept, aber fast unschlagbar – so scheint es wohl, wenn man bemerkt, dass innerhalb von 1.15 Stunden die Karten ausverkauft waren.

Die Talente der Jungen Südpfalz 2014/2015

Die Talente der Jungen Südpfalz 2014/2015

„Was passiert da?“, fragen sich sicherlich einige. Es ist einfach eine unfassbar geniale Stimmung auf „hohem“ Niveau. Dazu spielt Gonzo’n’Friends und später sorgt DJ Pfeffer, von Radio Regenbogen für die ordentliche Würze. Die Junge Südpfalz, die zwanzigköpfige Finalistengruppe, präsentiert ihre besten Weine. 1000 Leute kommen an diesem Abend nach Klingenmünster zur Burg Landeck, um ein Teil dieser unvergesslichen Party zu werden. Natürlich gibt es auch kleine Köstlichkeiten aus der Burgküche, sodass keiner verhungern muss.

Die Stimmung der Besucher, der Zusammenhalt und das Auftreten der Jungwinzer sind einfach klasse. Das ist es auch was das Event ausmacht. Natürlich steckt auch das komplette Team Südliche Weinstrasse e.V. ganz viel Engagement und Herzblut in das Event. Hier wird Wein nicht nur getrunken, sondern hier wird Pfalzfeeling gelebt.

Die Karten sind leider für dieses Event schon ausverkauft, aber bei den sozialen Netzwerken einfach mal die Augen offen halten. Denn auf der Eventseite von facebook.com/suedlicheweinstrasse werden ab und an noch „Kartenrückläufer“ weitergereicht. Aber Südliche Weintrasse e.V. schläft nicht, sondern hat am Konzept gearbeitet. Im Winter, am 30.01.2014 wird wieder gefeiert. Das zweite Event in der Veranstaltungsreihe „Junge Südpfalz“. Hier wird die Junge Südpfalz von 4 Kulinarischen Komplizen begleitet. Musik, beste Stimmung, absolut leckere Köstlichkeiten und die Junge Südpfalz bilden auch dieses Mal wieder die Standbeine eine erfolgreichen Veranstaltung. Das Team SÜW hat sich bei diesen Events natürlich auch Ziele gesetzt:

– Ansprache einer großen Zielgruppe: Natürlich kann man keine „eierlegende Wollmilchsau“ kreieren. Aber sowohl für Weineinsteiger, als auch für Weinchampions jeden Alters sind die Events bestens geeignet.

– Ungewöhnliche Locations: „Die Burg rockt!“ ist wohl durch den Namen schon lokal gebunden. Aber bei „Die jungen Südpfalz isst gut!“ (Junge Südpfalz und die Kulianrischen Komplizen) darf man sich immer auf eine Überraschungslocation freuen. So wurde 2013 eine Baustellenparty gefeiert – in dem damaligen Rohbau der heutigen Vinothek Par Terre , designed by MICHALSKY – oder auch 2014 eine Glashausparty. Wo 2015 gefeiert wird ist noch geheim, aber auch dieses Mal wird es sicherlich ein großer Erfolg.

 

Die Talente der Jungen Südpfalz 2014/2015

Die Talente der Jungen Südpfalz 2014/2015

Natürlich gibt es auch noch zahlreiche andere Möglichkeiten, die Junge Südpfalz zu treffen. So bei der ProWein in Düsseldorf oder bei der Wein- und Genussmesse auf den Kapuzinerplanken in Mannheim.

Einfach klasse… diese JUNGE SÜDPFALZ // ZUM WOHL!

www.diejungesuedpfalz.de

 



Share '„Die Burg rockt!“ 2014' on Delicious Share '„Die Burg rockt!“ 2014' on Digg Share '„Die Burg rockt!“ 2014' on Facebook Share '„Die Burg rockt!“ 2014' on Google+ Share '„Die Burg rockt!“ 2014' on LinkedIn Share '„Die Burg rockt!“ 2014' on Pinterest Share '„Die Burg rockt!“ 2014' on reddit Share '„Die Burg rockt!“ 2014' on StumbleUpon Share '„Die Burg rockt!“ 2014' on Twitter Share '„Die Burg rockt!“ 2014' on Add to Bookmarks Share '„Die Burg rockt!“ 2014' on Email Share '„Die Burg rockt!“ 2014' on Print Friendly
17.07.2014 von:
17
Jul
admin2
von

Veritable 2014 – Wahrhaftig gut!

Am 07.07.2014 fand zum vierten Mal die Veritable im Aloisiushof im schönen Sankt Martin in der Pfalz statt, eine kleine, aber feine Weinmesse ausgesuchter Spitzenbetriebe für Fachbesucher aus Gastronomie, Hotellerie, Handel, Weintourismus und Weinjournalismus. Zu diesem Fachpublikum darf ich mich glücklicherweise ebenfalls zählen,weniger glückliche Weinenthusiasten will ich versuchen mit diesem Bericht meiner persönlichen Eindrücke zu trösten.

Veritable 2014

Veritable 2014

Für mich war es der erste Besuch der Veritable, nach kurzem Fußmarsch durch das malerische Sankt Martin erreichte ich, geführt von zahlreichen Wegweisern, den Aloisiushof. Hinter dem Einlass samt Glasausgabe offenbarte sich mir ein weitläufiger, aber verwinkelter heller Sandsteinbau mit einem offenen Innenhof im Zentrum. In dem Räumen rund um den Hof verteilte sich eine Vielzahl von Probierständen, um die bereits Hochbetrieb herrschte. Noch ganz benommen von dem Andrang um mich herum „arbeitete“ mich langsam an den Ständen entlang, jeder davon mit Namensschild versehen und über eine Nummer der Probenliste in meinem Besucherkatalog zuzuordnen.

Der Schwerpunkt der teilnehmenden Betriebe rekrutierte sich aus der deutschen Winzerelite, doch  waren auch aus nahezu allen renommierten Anbaugebieten der Welt namhafte Erzeuger zu finden. Am schwersten war sicherlich zu entscheiden, welche von all den Spitzenweinen ich denn nun probieren wollte. Schließlich verglich ich französische Pinot Noirs und Chardonnays aus dem Burgund mit ihren deutschen Konkurrenten vom  Kaiserstuhl, der Pfalz und der Ahr, genoss elegante Champagner, und rundete das Ganze mit trockenem und fruchtsüßem Spitzenriesling von Nahe und Mosel ab. Ergänzt wurden die vorzüglichen Proben durch Fingerfood vom Neustadter Café Sixt.

Leider ging der Nachmittag viel zu schnell rum, sodass ich auf zahlreiche weitere Highlights wie F.X. Pichler, Sassicaia, Chateau Montelena, Portweine von Niepoort und Gaja verzichten musste. Erwähnt werden sollte, dass Spitzenwinzer Angelo Gaja es
sich nicht hatte nehmen lassen, persönlich nach Sankt Martin zu kommen, der wohl beste Beweis für die Bedeutung und Qualität dieser Veranstaltung!

Unter den ausnahmslos hervorragenden Weinen die ich an diesem Nachmittag probieren durfte, möchte ich dennoch ein paar besonders hervorheben. Im Gedächtnis geblieben sind mir eine fantastisch frische und präsente 2003er Wehlener Sonnenuhr Riesling Spätlese von Jo. Jos. Prüm, der 2011er Weißburgunder I vom Deidesheimer Weingut Von Winning, sowie die gesamte Kollektion des Weinguts Bernhard Huber aus Baden.

Ich freue mich schon auf die Veritable nächstes Jahr, bestimmt wieder mit zahlreichen begeisterten Besuchern und großartigen Weinen aus dem In- und Ausland!



Share 'Veritable 2014 – Wahrhaftig gut!' on Delicious Share 'Veritable 2014 – Wahrhaftig gut!' on Digg Share 'Veritable 2014 – Wahrhaftig gut!' on Facebook Share 'Veritable 2014 – Wahrhaftig gut!' on Google+ Share 'Veritable 2014 – Wahrhaftig gut!' on LinkedIn Share 'Veritable 2014 – Wahrhaftig gut!' on Pinterest Share 'Veritable 2014 – Wahrhaftig gut!' on reddit Share 'Veritable 2014 – Wahrhaftig gut!' on StumbleUpon Share 'Veritable 2014 – Wahrhaftig gut!' on Twitter Share 'Veritable 2014 – Wahrhaftig gut!' on Add to Bookmarks Share 'Veritable 2014 – Wahrhaftig gut!' on Email Share 'Veritable 2014 – Wahrhaftig gut!' on Print Friendly
14.07.2014 von: Weinblog
14
Jul
Weinblog von
Weinblog
Kategorie: Wein & Kultur,

Weinstraßen in Spanien: Urlaub mit Wein und Tapas genießen

Die Urlaubszeit steht vor der Tür und wer sich eine Auszeit vom Alltag gönnen möchte, wird sich sicher bereits Gedanken darüber gemacht haben, wo die freien Tage verbracht werden sollen.
Für diejenigen, die ihr Herz an Spanien mit seinen kulinarischen Köstlichkeiten und spanischen Wein verloren haben, haben wir einen Reisetipp, der sich optimal als Alternative zu deutschen Ferienregionen, wie der Deutschen Weinstraße, eignet.
Das Weinland Spanien hält in mehr als 60 Weinbaugebieten und rund 250 Rebsorten auf insgesamt 13 Weinstraßen für jeden Geschmack das Passende bereit.
Diese Weinrouten befinden sich in attraktiven landschaftlichen Regionen auf dem spanischen Festland sowie in der Region Tacoronte auf der kanarischen Insel Teneriffa.
800px-Albariños._Santiago_de_Compostela
Weinroute Galicien: Frischer Albariño Wein aus Rias Baixas
Die vielfältigen landschaftlichen Unterschiede Spaniens spiegeln sich auch in den spanischen Weinen wieder. Im Nordwesten des Landes liegt die Region Galicien, die wegen der Nähe zum Atlantik und den angrenzenden Gebirgszügen deutlich kühler und feuchter ist als die südlich gelegenen Landesteile.
Aufgrund der klimatischen Bedingungen gedeiht im Weinbaugebiet Rias Baixas der fruchtig-frische Albariño Weisswein, der hervorragend zu den beliebten regionalen Spezialitäten passt.
Zu den frischen Meeresfrüchten, Fischen und Krustentieren, wie Miesmuscheln, Austern, Langusten, Stockfisch und Jakobsmuscheln werden jedoch auch junge Rotweine gereicht. Hierzu gehören der bekannte Mencia Wein, aber auch der weniger bekannte Brancellao und Caíño Tinto.
Freizeitaktivitäten gibt es an der spanischen Weinstraße in Galizien in einer Vielzahl. Die Küstennähe eignet sich sowohl zum Baden und Entspannen in einer der vielen Bodegas, aber auch, um zum Wandern in die Weinberge der Rias Baixas aufzubrechen.

Rioja im Baskenland: Ideal für Rotwein-Kenner
Weiter östlich von Galicien liegt das Baskenland mit dem weltbekannten Weinbaugebiet Rioja in der Region La Rioja.
800px-Medrano_con_Sojuela_al_fondo
In Rioja finden Rotwein-Kenner unzählige Bodegas und Weinstuben, die zu 85% rote Rebsorten anbieten. Der bekannteste ist natürlich der Tempranillo, gefolgt vom Garnacha, Mazuelo und Graciano. Aber auch Weissweine wie Viura, Malvasia und Garnacha blanca sowie Rosé-Weine laden zum Verweilen in den gemütlichen Bodegas ein.
Typischer Weise werden in Spanien in den Bars und Weinstuben leckere Tapas angeboten, die hervorragend mit dem Wein der Region kombiniert werden können. Ob Serrano-Schinken, Oliven, Ziegenkäse, frittiertes Schweinefleisch, Chorizo, Tortilla oder eine Portion Paella- die spanischen Winzer wissen, wie die Geschmacksnoten am besten zum Ausdruck gebracht werden.

Neben den traditionellen Bodegas sollte man sich den Besuch advantgardistischer Winzereien namhafter Architekten, wie die Bodega Marqués de Riscal in Elciego (Frank Gehry) nicht entgehen lassen.800px-Hotel_Gehry_Eltziego
Doch auch diejenigen, die in der Heimat verbleiben und gern ein Glas spanischen Weins genießen, müssen nicht leer ausgehen. In der Mainzer Innenstadt findet man hier eine hervorragende Weinkarte mit mehr als 400 spanischen Rot- und Weissweinen.
Bilder: Commons.Wikimedia



Share 'Weinstraßen in Spanien: Urlaub mit Wein und Tapas genießen' on Delicious Share 'Weinstraßen in Spanien: Urlaub mit Wein und Tapas genießen' on Digg Share 'Weinstraßen in Spanien: Urlaub mit Wein und Tapas genießen' on Facebook Share 'Weinstraßen in Spanien: Urlaub mit Wein und Tapas genießen' on Google+ Share 'Weinstraßen in Spanien: Urlaub mit Wein und Tapas genießen' on LinkedIn Share 'Weinstraßen in Spanien: Urlaub mit Wein und Tapas genießen' on Pinterest Share 'Weinstraßen in Spanien: Urlaub mit Wein und Tapas genießen' on reddit Share 'Weinstraßen in Spanien: Urlaub mit Wein und Tapas genießen' on StumbleUpon Share 'Weinstraßen in Spanien: Urlaub mit Wein und Tapas genießen' on Twitter Share 'Weinstraßen in Spanien: Urlaub mit Wein und Tapas genießen' on Add to Bookmarks Share 'Weinstraßen in Spanien: Urlaub mit Wein und Tapas genießen' on Email Share 'Weinstraßen in Spanien: Urlaub mit Wein und Tapas genießen' on Print Friendly

Wein in Deutschland genießen - Auf Weinreise im WeinReich Rheinland-Pfalz.

Ob Weinprobe, Weinwanderung, die Kombination von Wein & Kultur , Urlaub auf dem Winzerhof oder Weinreise in einer derWeinregionen Deutschlands, das WeinReich Rheinland-Pfalz bietet Freude für Geist und Gaumen. Wein und Kulinarik werden aufs Beste in den Sterne-Restaurants oder beim Besuch einer Straußwirtschaft kombiniert