Ihre Suche im WeinReich-Blog:

Social

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2017 (5)
  • 2016 (27)
  • 2015 (57)
  • 2014 (68)
  • 2013 (120)
  • 2012 (125)
  • 2011 (82)
  • 2010 (151)
  • 2009 (152)
IchZeit Rheinland Pfalz
23.06.2014 von:
23
Jun
Herrgottsgarten
von

Sinneswandeln

Das war die Überschrift für eine Natur-, Genuss und Sensorikwanderung mit den Herrgottsgärtnerinnen in der Rheinhessischen Toscana.

Das Wetter hätte besser nicht sein können. Freundliche 25 C°. Zum Start an der Wißberghalle in Sprendlingen sollten alle ihre Sorgen dort lassen, und den Tag ganz und gar genießen.

Via_Vinea_StartRenate Ebert begleitete die Gruppe und stellte zahlreiche einheimische Kräuter und Pflanzen am Wegesrand vor. Die Teilnehmer wurden sensibilisiert für die Landschaft, den Blick in die Ferne und die Details am Wegesrand. Ein Meer aus Getreide und Weinreben war die Belohnung. Die Rückbesinnung zur Natur gelang hier in der Rheinhessischen Toscana spielend.

Anke Schneider trug ab und an einfühlsame Geschichten vor, die die Sensibilität dieses Tages verstärkten.

Sinneswandeln_KraeutergartenVor dem Kräutergarten der Sprendlinger Landfrauen, dann die ersten Sensorikübungen für die Zunge und die Nase. Basilikum, Gras und Holunderblüten sind die typischen Aromen eines Silvaners, dies zu erschnüffeln war die Übung, die für überraschende Momente sorgte.

Sinneswandeln_LandfrauenDie Führung durch den Kräutergarten war interessant und informierte über den Einsatz und die Wirkung der angeplanzten Kräuter. Der Ausblick und das Meer an Lavendel ließen die Herzen höher schlagen.

Sinneswandlen_lavendelDann ging es weiter über die Höhe des Wißbergs entlang des Via Vinea. Wundervolle Ausblicke bis ins Rheintal über das Land der 1000 Hügel und romantische Hohlwege wechselten sich ab. Einfühlsame Geschichten machten nachdenklich.

Sinneswandeln_BaumDer Blick öffnet sich wieder über die weite Ebene und vor uns liegen die Tische des Weines. Gabi Berges-Kitzer hat vegetarische und vegane Tapas gezaubert, die zum Thema des Sinneswandeln dazu paßten. Die Weine vom Weingut Schnorrenberger aus Welgesheim, mundeten hervorragend dazu.

Sinneswandeln_Rhh.TapasAromen und Essen in der Verbindung mit Wein – immer wieder ein Geschmackserlebnis.

Sinneswandeln_barfußpfadDann hieß es wieder hinabsteigen. Die Füße durften auf dem Barfußpfad noch einmal bewußt die Natur spüren und im kühlen Bach erfrischt werden. Dann ging es zurück und jeder durfte seinen persönlichen Sinneswandel mit nach Hause nehmen.



Share 'Sinneswandeln' on Delicious Share 'Sinneswandeln' on Digg Share 'Sinneswandeln' on Facebook Share 'Sinneswandeln' on Google+ Share 'Sinneswandeln' on LinkedIn Share 'Sinneswandeln' on Pinterest Share 'Sinneswandeln' on reddit Share 'Sinneswandeln' on StumbleUpon Share 'Sinneswandeln' on Twitter Share 'Sinneswandeln' on Add to Bookmarks Share 'Sinneswandeln' on Email Share 'Sinneswandeln' on Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wein in Deutschland genießen - Auf Weinreise im WeinReich Rheinland-Pfalz.

Ob Weinprobe, Weinwanderung, die Kombination von Wein & Kultur , Urlaub auf dem Winzerhof oder Weinreise in einer derWeinregionen Deutschlands, das WeinReich Rheinland-Pfalz bietet Freude für Geist und Gaumen. Wein und Kulinarik werden aufs Beste in den Sterne-Restaurants oder beim Besuch einer Straußwirtschaft kombiniert