Ihre Suche im WeinReich-Blog:

Social

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2017 (1)
  • 2016 (27)
  • 2015 (57)
  • 2014 (68)
  • 2013 (120)
  • 2012 (125)
  • 2011 (82)
  • 2010 (151)
  • 2009 (152)
IchZeit Rheinland Pfalz
28.05.2014 von: AngieBern
28
Mai
AngieBern von
AngieBern
Kategorie: Im Weinberg,

Trollinger Tracking – Auf GPS-Schnitzeljagd nach dem flüssigen „Gold“ des HeilbronnerLands

Richtig, das HeilbronnerLand liegt nicht mehr ganz in Rheinland-Pfalz – ist aber auch sehr schön 😉

Als die Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand zum Trollinger Tracking einlud, war mein Interesse sofort geweckt. Treffpunkt ist bei einem idyllisch, inmitten von Rebstöcken gelegenen Wanderparkplatz am Fuße des Michaelsbergs in Cleebronn. Der Michaels“berg“ (der mit seinen 394 m in meiner Heimat Salzburg wohl eher als „kleiner Hügel“ bezeichnet würde) ist die höchste Erhebung in der näheren Umgebung und wird deswegen auch gerne als „Wächter des Zabergäus“ bezeichnet.

Wir sind inzwischen eine heitere, kleine Gruppe von neun Personen, die sich hier fürs „Trollinger Tracking“ eingefunden hat. Saskia Wörthwein, Weinerlebnisführerin, Weindozentin und Erfinderin des Trollinger Trackings begrüßt uns mit einem Glass Secco und den Worten „Ein Württemberger ohne Wein, das kann kein Württemberger sein“. Begleitet von einigen fachkundigen Erklärungen zu der prickelnden Erfrischung in unseren Händen starten wir in das Abenteuer.

Weinerlebnisführerin Saskia Wörthwein

Unsere Gruppe teilt sich in zwei Teams und ich bin heilfroh, mich nicht alleine auf die Schatzsuche begeben zu müssen (meine Bemühungen beim Orientierungslauf in der Schule waren meist nur von mäßigem Erfolg gekrönt 😉 ).

Wir bekommen leuchtend orange Schlüsselbänder um den Hals gehangen. Abgesehen davon, dass diese mit den Koordinaten unseres finalen Treffpunktes versehen sind, sorgen sie für eine gute Erkennbarkeit im Weinberg…falls wir verloren gehen 😉

Weinfotainment - Trollinger Tracking

Und dann wird es spannend: jedes Team erhält ein GPS-Gerät begleitet von etwas Theorie, einigen Infos und einer kurzen Anleitung für die elektronische Wünschelrute. Im Vergleich zu den heutigen Smartphones wirkt das Gerät mit dem schwarz-weiß Bildschirm nahezu primitiv. Beim ersten Versuch die Koordinaten einzugeben, wird einem jedoch vor Augen geführt, wie sehr der Mensch doch ein Gewohnheitstier ist. Unentwegt versuche ich durch das Tippen auf den Bildschirm etwas zu bewirken – vergeblich!

Das GPS-Gerät ist wie die Controller von Spielkonsolen mit einem Cursor zu bedienen. Nach einigen Versuchen gelingt es uns auch die Koordinaten unseres ersten Zieles erfolgreich einzugeben.

Trollinger Tracking im HeilbronnerLand

Eine gerade Linie zeigt jetzt den Weg zwischen unserem derzeitigen Standort und dem heiß ersehnten Schatz. Doch wie ist diese gerade Linie vom Bildschirm in einen Weinberg zu übertragen? Hier gibt es keine geraden Straßen!

Neugierig navigieren wir an hunderten Rebstöcken entlang. Von der Ferne hört man vergnügte Schreie aus dem Erlebnispark Tripsdrill und bei einem Blick nach oben entdecken wir die Michaelskirche und das Jugend- und Tagungshaus am „Gipfel“ des Michaelbergs.

GPS Schnitzeljagd im heilbronnerLandGeo-caching im HeilbronnerLandErlebnispark Tripsrill Zabergäu

Die am Gerät angezeigte Linie wird immer kürzer und uns dürften nur noch wenige Meter von unserem Schatz trennen. Neugier und Vorfreude lassen unsere Schritte schneller werden und tatsächlich – unter einem Busch bei einer Weinberghütte liegt eine kleine Schatzkiste, deren Anblick wohl auch das Herz von Pirat Jack Sparrow höher schlagen hätte lassen.

Unser SchatzBrief des TrollingersWeingummis

Die Aufregung ist groß und beim Öffnen der kleinen Truhe finden wir einen Brief unterzeichnet von „eurem Trollinger“ und eine Tüte mit köstlichen Weingummis. Unser Schatz! Beim Naschen geben wir die im Brief angegebenen Koordinaten ein, die uns zu unserem nächsten Ziel führen sollen. Das Eingeben fällt schon etwas leichter, wobei sich auch diesmal dieser sture Daumen wieder einige Male auf den Bildschirm verirrt.

Der zweite Fund wird mit kleinen Likörgläschen belohnt und beim dritten Ziel treffen wir zu unserer großen Freude auf das zweite Team, eine Flasche köstlichen Trollinger-Likör und von unserer Weinerlebnisführerin selbst gebackenen Rotweinkuchen.

Trollinger Likör

Nach geselligem Beisammensein und kurzem Austausch des Erlebten packt uns auch schon wieder der Ehrgeiz und wir begeben uns erneut auf die Suche. Zwei Schätze später sind wir dann auch an unserem Ziel angelangt und genießen auf einer Picknickdecke im Schatten das flüssige Gold des HeilbronnerLands. Was das ist und wie es schmeckt? Findet es selbst heraus – beim Trollinger Tracking im HeilbronnerLand!



Share 'Trollinger Tracking – Auf  GPS-Schnitzeljagd nach dem flüssigen „Gold“ des HeilbronnerLands' on Delicious Share 'Trollinger Tracking – Auf  GPS-Schnitzeljagd nach dem flüssigen „Gold“ des HeilbronnerLands' on Digg Share 'Trollinger Tracking – Auf  GPS-Schnitzeljagd nach dem flüssigen „Gold“ des HeilbronnerLands' on Facebook Share 'Trollinger Tracking – Auf  GPS-Schnitzeljagd nach dem flüssigen „Gold“ des HeilbronnerLands' on Google+ Share 'Trollinger Tracking – Auf  GPS-Schnitzeljagd nach dem flüssigen „Gold“ des HeilbronnerLands' on LinkedIn Share 'Trollinger Tracking – Auf  GPS-Schnitzeljagd nach dem flüssigen „Gold“ des HeilbronnerLands' on Pinterest Share 'Trollinger Tracking – Auf  GPS-Schnitzeljagd nach dem flüssigen „Gold“ des HeilbronnerLands' on reddit Share 'Trollinger Tracking – Auf  GPS-Schnitzeljagd nach dem flüssigen „Gold“ des HeilbronnerLands' on StumbleUpon Share 'Trollinger Tracking – Auf  GPS-Schnitzeljagd nach dem flüssigen „Gold“ des HeilbronnerLands' on Twitter Share 'Trollinger Tracking – Auf  GPS-Schnitzeljagd nach dem flüssigen „Gold“ des HeilbronnerLands' on Add to Bookmarks Share 'Trollinger Tracking – Auf  GPS-Schnitzeljagd nach dem flüssigen „Gold“ des HeilbronnerLands' on Email Share 'Trollinger Tracking – Auf  GPS-Schnitzeljagd nach dem flüssigen „Gold“ des HeilbronnerLands' on Print Friendly
27.05.2014 von:
27
Mai
Herrgottsgarten
von

Nostalgiebustour durch Rheinhessen

Mit dem Nostalgiebus durch Rheinhessen

Der SETRA S8 von 1953 machte die Weintour zu einem besonderen Erlebnis

Eine Busfahrt, die ist lustig, eine Busfahrt, die ist schön, denn da kann man viele Leute staunen und Rheinhessen ganz toll sehen.

Mit offenen Mündern standen die Passanten teils an den Straßenrändern, wenn der Nostalgiebus durch die Gassen und Weinberge von Rheinhessen fuhr.

Im Inneren urige Gemütlichkeit mit schön gepolsteren Loungesitzen – und die Musik aus den 60er Jahren durfte natürlich nicht fehlen.

Am Vormittag ging es vom BEST WESTERN HOTEL in Alzey los, wo uns Michael Werner bereits mit einem Glas Secco begrüßte. Er hat sich diese Wein-Entdeckertour ausgedacht und organisiert. Über Framersheim ging es zum Rhein hinunter nach Nierstein und Oppenheim, wo die Katharinenkirche bei einem kurzen Stopp besichtigt wurde. Immer wieder gab es Gelegenheiten zum Anhalten und Staunen. So schön ist unsere Heimat – unglaublich. Dieser Weitblick, diese Farben, diese Rebenlandschaft – und ein guter Tropfen Wein gehört natürlich auch dazu. Zur Mittagszeit ging es zurück Richtung Alzey, wo wir im Dautenheimer Himmelsacker ein leckeres Picknick am Weinbergshäuschen genießen durften.

Picknick im rheinhessischen Himmelsacker bei der Nostalgiebustour

Picknick im rheinhessischen Himmelsacker bei der Nostalgiebustour

Es war so lauschig, dass man gar nicht mehr in den schönen Bus einsteigen mochte. Aber es gab doch noch so viel zu sehen. Und so fuhren wir Richtung Sprendlingen, Gau-Bickelheim und erklommen den Wißberg. Schnaufend, aber doch sicher. Oben auf dem Wißberg konnte der Blick in den Herrgottsgarten schweifen. Und wer sich ein bißchen bewegen mochte, konnte noch ein paar Abschläge auf der Driving Ranch des Golfclubs wagen.

Ein rundum gelungener Tag mit einem interessanten Gefährt, dass alle Blicke auf sich zieht und die Gäste bequem zu den schönsten Flecken in Rheinhessen kutschiert.



Share 'Nostalgiebustour durch Rheinhessen' on Delicious Share 'Nostalgiebustour durch Rheinhessen' on Digg Share 'Nostalgiebustour durch Rheinhessen' on Facebook Share 'Nostalgiebustour durch Rheinhessen' on Google+ Share 'Nostalgiebustour durch Rheinhessen' on LinkedIn Share 'Nostalgiebustour durch Rheinhessen' on Pinterest Share 'Nostalgiebustour durch Rheinhessen' on reddit Share 'Nostalgiebustour durch Rheinhessen' on StumbleUpon Share 'Nostalgiebustour durch Rheinhessen' on Twitter Share 'Nostalgiebustour durch Rheinhessen' on Add to Bookmarks Share 'Nostalgiebustour durch Rheinhessen' on Email Share 'Nostalgiebustour durch Rheinhessen' on Print Friendly
12.05.2014 von:
12
Mai
Victoria
von

Neuer Podcast ist da – Weingenuss und regionale Küche in Rheinland-Pfalz

Es ist wieder soweit, ein neuer WeinReich-Podcast ist fertig! Und diesmal läuft einem beim Hören besonders das Wasser im Mund zusammen, denn es geht um  genussvolle Kombinationen aus Wein und Speisen.

Was ist das Spannende an Wein und Schokolade, welchen Tropfen empfiehlt Küchenchef Michael Helling vom Berghotel Rheinblick zu seinem Wildgericht und kann man aus Brombeeren auch Wein machen?

Das und vieles mehr erfahrt Ihr in dieser Podcast-Folge. Also: Hört rein und lasst Euch inspirieren!

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Wein und herzhafte regionale Spezialitäten - eine Kombination, die passt

Wein und herzhafte regionale Spezialitäten – eine Kombination, die passt

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.



Share 'Neuer Podcast ist da – Weingenuss und regionale Küche in Rheinland-Pfalz' on Delicious Share 'Neuer Podcast ist da – Weingenuss und regionale Küche in Rheinland-Pfalz' on Digg Share 'Neuer Podcast ist da – Weingenuss und regionale Küche in Rheinland-Pfalz' on Facebook Share 'Neuer Podcast ist da – Weingenuss und regionale Küche in Rheinland-Pfalz' on Google+ Share 'Neuer Podcast ist da – Weingenuss und regionale Küche in Rheinland-Pfalz' on LinkedIn Share 'Neuer Podcast ist da – Weingenuss und regionale Küche in Rheinland-Pfalz' on Pinterest Share 'Neuer Podcast ist da – Weingenuss und regionale Küche in Rheinland-Pfalz' on reddit Share 'Neuer Podcast ist da – Weingenuss und regionale Küche in Rheinland-Pfalz' on StumbleUpon Share 'Neuer Podcast ist da – Weingenuss und regionale Küche in Rheinland-Pfalz' on Twitter Share 'Neuer Podcast ist da – Weingenuss und regionale Küche in Rheinland-Pfalz' on Add to Bookmarks Share 'Neuer Podcast ist da – Weingenuss und regionale Küche in Rheinland-Pfalz' on Email Share 'Neuer Podcast ist da – Weingenuss und regionale Küche in Rheinland-Pfalz' on Print Friendly

Wein in Deutschland genießen - Auf Weinreise im WeinReich Rheinland-Pfalz.

Ob Weinprobe, Weinwanderung, die Kombination von Wein & Kultur , Urlaub auf dem Winzerhof oder Weinreise in einer derWeinregionen Deutschlands, das WeinReich Rheinland-Pfalz bietet Freude für Geist und Gaumen. Wein und Kulinarik werden aufs Beste in den Sterne-Restaurants oder beim Besuch einer Straußwirtschaft kombiniert