Ihre Suche im WeinReich-Blog:

Social

Beiträge auf der Karte

Blog-Archiv

  • 2017 (5)
  • 2016 (27)
  • 2015 (57)
  • 2014 (68)
  • 2013 (120)
  • 2012 (125)
  • 2011 (82)
  • 2010 (151)
  • 2009 (152)
IchZeit Rheinland Pfalz
23.01.2014 von:
23
Jan
Victoria
von

Weinland Rheinland-Pfalz präsentiert sich in Bremen, Bochum und Kiel

Mit sechs von 13 deutschen Weinbaugebieten auf rheinland-pfälzischem Boden kann sich das Bundesland durchaus zu Recht als „Weinland Nummer 1“ bezeichnen. Ihre ausgezeichneten Weine sind die große Gemeinsamkeit der Regionen Mittelrhein, Ahr, Mosel, Nahe, Pfalz und Rheinhessen. Ganz unterschiedlich – wenn auch immer reizvoll – ist hingegen ihr Erscheinungsbild. Sei es zum Beispiel der Rotweinanbau an der Ahr, die steilen, vornehmlich mit Riesling bestockten Schieferterrassen an Mosel und Rhein oder das endlos weite Rebenmeer mit fast grenzenloser Rebsortenvielfalt in der Pfalz – bei einer Reise durch die Regionen kann man entdecken, wie sich der Weinbau als uralte Tradition im Laufe der Zeit und in Abhängigkeit der natürlichen Gegebenenheiten unterschiedlich entwickelt und Mensch und Landschaft geprägt hat.

Weingenuss im WeinReich Rheinland-Pfalz

Weingenuss im WeinReich Rheinland-Pfalz

Um die Schönheiten und natürlich vor allem die hervorragenden Weine der Regionen auch den Menschen näher zu bringen, die nicht in Weinregionen zuhause sind, präsentieren sich die rheinland-pfälzischen Winzer nun schon seit einigen Jahren immer im März auf drei großen Weinmessen in Bremen, Bochum und Kiel.

Hier können sich interessierte Besucher über das Weinland Rheinland-Pfalz informieren, sich durch zahlreiche Weine probieren und an den Standen auch mit den Winzern ins Gespräch kommen. Und da so viel Wein und rheinland-pfälzische Lebensart natürlich Lust auf mehr machen, wird auf jeder Messe auch eine Reise ins WeinReich Rheinland-Pfalz verlost. Ein Besuch lohnt sich also doppelt!

Vom 14.-16.03.2014 ist die Weinmesse Rheinland-Pfalz in Bochum in der Jahrhunderthalle, vom 21.-23.03.2014 im Ostseeterminal in Kiel und vom 28.-30.3.2014 in der Messe Bremen, Halle 7.

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen etc. findet Ihr unter http://www.weinmesse-rlp.de/.

 



Share 'Weinland Rheinland-Pfalz präsentiert sich in Bremen, Bochum und Kiel' on Delicious Share 'Weinland Rheinland-Pfalz präsentiert sich in Bremen, Bochum und Kiel' on Digg Share 'Weinland Rheinland-Pfalz präsentiert sich in Bremen, Bochum und Kiel' on Facebook Share 'Weinland Rheinland-Pfalz präsentiert sich in Bremen, Bochum und Kiel' on Google+ Share 'Weinland Rheinland-Pfalz präsentiert sich in Bremen, Bochum und Kiel' on LinkedIn Share 'Weinland Rheinland-Pfalz präsentiert sich in Bremen, Bochum und Kiel' on Pinterest Share 'Weinland Rheinland-Pfalz präsentiert sich in Bremen, Bochum und Kiel' on reddit Share 'Weinland Rheinland-Pfalz präsentiert sich in Bremen, Bochum und Kiel' on StumbleUpon Share 'Weinland Rheinland-Pfalz präsentiert sich in Bremen, Bochum und Kiel' on Twitter Share 'Weinland Rheinland-Pfalz präsentiert sich in Bremen, Bochum und Kiel' on Add to Bookmarks Share 'Weinland Rheinland-Pfalz präsentiert sich in Bremen, Bochum und Kiel' on Email Share 'Weinland Rheinland-Pfalz präsentiert sich in Bremen, Bochum und Kiel' on Print Friendly
16.01.2014 von:
16
Jan
Micha
von
Kategorie:

20 Jahre Kreatives Geniessen an der Terrassenmosel!

16 Köche, Winzer und Sekthersteller begaben sich 1994 auf den Weg durch hochwertige Aktionen das Image der Terrassenmosel wieder aufzupolieren. Heute nach 20 Jahren konnte sich die Arbeitsgemeinschaft immernoch halten und ist nicht nur Regional ein Leitbild für Genuss und Gastlichkeit. Heute zählen immerhin noch 15 Betriebe zu der Vereinigung, die in Ihrer Motivation alle für das gleich einstehen – Dem Gast Kultur und Genuss der Terrassenmosel nahe zu bringen. Am 06.02.2014 feiern die Köche und Winzer der Terrassenmosel Ihr 20jähriges Jubiläum in Form einer Soireè in Gerhards Genussgesellschaft in Koblenz. Das Flying Dinner wird von jungen und gereiften Weinen begleitet. Es verspricht ein bunter Abend in lockerer Atmosphäre zu werden! Partytickets und nähere Infos gibt es unter (mehr…)



Share '20 Jahre Kreatives Geniessen an der Terrassenmosel!' on Delicious Share '20 Jahre Kreatives Geniessen an der Terrassenmosel!' on Digg Share '20 Jahre Kreatives Geniessen an der Terrassenmosel!' on Facebook Share '20 Jahre Kreatives Geniessen an der Terrassenmosel!' on Google+ Share '20 Jahre Kreatives Geniessen an der Terrassenmosel!' on LinkedIn Share '20 Jahre Kreatives Geniessen an der Terrassenmosel!' on Pinterest Share '20 Jahre Kreatives Geniessen an der Terrassenmosel!' on reddit Share '20 Jahre Kreatives Geniessen an der Terrassenmosel!' on StumbleUpon Share '20 Jahre Kreatives Geniessen an der Terrassenmosel!' on Twitter Share '20 Jahre Kreatives Geniessen an der Terrassenmosel!' on Add to Bookmarks Share '20 Jahre Kreatives Geniessen an der Terrassenmosel!' on Email Share '20 Jahre Kreatives Geniessen an der Terrassenmosel!' on Print Friendly
16.01.2014 von:
16
Jan
gehler
von
Kategorie:

Rezept für Schwarze Pasta mit Meeresfrüchten

 Zutaten:

500g schwarze Fettucine ,je 500g Miesmuscheln und Vongole, 8 Moscardini, 8Calamaretti, je 2 Zweige Thymian und Rosmarin, 1TL Fenchel, 3 Knoblauchzehen, 1 Chili, 500ml Weißwein,1/2 Bund Petersilie Öl, Salz, Pfeffer, Zitronenschale, Zitronensaft

 Zubereitung:

Alle Meeresfrüchte waschen,

 Chili, Kräuter, und Knoblauch fein hacken, entkernte Tomaten grob hacken,

Öl in großer Pfanne erhitzen, alles mit den Meeresfrüchten zugeben , mit Wein ablöschen,würzen und 8 – 10 Min zugedeckt garen.

Parallel die Pasta in Salzwasser al dente kochen .

Die Meeresfrüchte unterheben, mit Petersilie und abgeriebener Zitronenschale verfeinern,  Zitronensaft darüberträufeln.

 

 Weinempfehlung: Vermentino oder Nosiola

 

 



Share 'Rezept für Schwarze Pasta mit Meeresfrüchten' on Delicious Share 'Rezept für Schwarze Pasta mit Meeresfrüchten' on Digg Share 'Rezept für Schwarze Pasta mit Meeresfrüchten' on Facebook Share 'Rezept für Schwarze Pasta mit Meeresfrüchten' on Google+ Share 'Rezept für Schwarze Pasta mit Meeresfrüchten' on LinkedIn Share 'Rezept für Schwarze Pasta mit Meeresfrüchten' on Pinterest Share 'Rezept für Schwarze Pasta mit Meeresfrüchten' on reddit Share 'Rezept für Schwarze Pasta mit Meeresfrüchten' on StumbleUpon Share 'Rezept für Schwarze Pasta mit Meeresfrüchten' on Twitter Share 'Rezept für Schwarze Pasta mit Meeresfrüchten' on Add to Bookmarks Share 'Rezept für Schwarze Pasta mit Meeresfrüchten' on Email Share 'Rezept für Schwarze Pasta mit Meeresfrüchten' on Print Friendly
9.01.2014 von:
9
Jan
Holger
von

Beschwingt ins neue Jahr – Neujahrskonzert im Ruppertsberger Weinkeller

Nach dem Fest ist vor dem Fest – zumindest in der Pfalz. Gerade sind die Silvesterkracher verklungen, da beginnt in der Pfalz auch schon in die Weinfestsaison 2014. Doch bevor am 24. Januar die Rotweinwanderung in Freinsheim eröffnet wird, erwartet die Pfalz das erste musikalische Highlight des Jahres. Am Montag den 20. Januar gastiert Patrick Siben mit seinen Stuttgarter Salonikern in Ruppertsberg. Das Neujahrskonzert findet um 20.00 Uhr in den Räumen des Ruppertsberger Weinkellers Hoheburg statt. Siben greift intuitiv Stimmungen im Publikum auf und führt mit unverwechselbarem Charme und Witz durch ein Konzert, das von Klassik, Operette und Walzer bis hin zu Jazz, Swing und Latin reicht.

Neujahrskonzert

Mit ihrem bunten Repertoire, von Johann Strauss bis George Gershwin, holen die Saloniker jedes Publikum von den Stühlen. Das Konzert verspricht ein schwungvoll-heiterer Auftakt ins „Neue Jahr“ zu werden. Der Sekt zur Pause ein 2012er Riesling aus dem Ruppertsberger Weinkeller wird seinen Part zu dem stimmungsvollen Abend beitragen. Karten für die Veranstaltung erhalten Sie über die Ticket-Hotline: 07192/9366931 oder im Internet unter www.saloniker.de/karten .



Share 'Beschwingt ins neue Jahr – Neujahrskonzert im Ruppertsberger Weinkeller' on Delicious Share 'Beschwingt ins neue Jahr – Neujahrskonzert im Ruppertsberger Weinkeller' on Digg Share 'Beschwingt ins neue Jahr – Neujahrskonzert im Ruppertsberger Weinkeller' on Facebook Share 'Beschwingt ins neue Jahr – Neujahrskonzert im Ruppertsberger Weinkeller' on Google+ Share 'Beschwingt ins neue Jahr – Neujahrskonzert im Ruppertsberger Weinkeller' on LinkedIn Share 'Beschwingt ins neue Jahr – Neujahrskonzert im Ruppertsberger Weinkeller' on Pinterest Share 'Beschwingt ins neue Jahr – Neujahrskonzert im Ruppertsberger Weinkeller' on reddit Share 'Beschwingt ins neue Jahr – Neujahrskonzert im Ruppertsberger Weinkeller' on StumbleUpon Share 'Beschwingt ins neue Jahr – Neujahrskonzert im Ruppertsberger Weinkeller' on Twitter Share 'Beschwingt ins neue Jahr – Neujahrskonzert im Ruppertsberger Weinkeller' on Add to Bookmarks Share 'Beschwingt ins neue Jahr – Neujahrskonzert im Ruppertsberger Weinkeller' on Email Share 'Beschwingt ins neue Jahr – Neujahrskonzert im Ruppertsberger Weinkeller' on Print Friendly
6.01.2014 von:
6
Jan
Hans Wilhelm
von

Ein neuer alter Bekannter: Frank Buchholz!

Der „Mainzer“ Jürgen Klopp sorgt als Meistertrainer seit ein paar Jahren in Dortmund für Furore. Abseits des populären Fußballgeschäfts gibt es aber auch einen talentierten Meisterkoch, der den umgekehrten Weg ging: der gebürtige Dortmunder Frank Buchholz verzaubert am Herd die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt und wurde unlängst gar zum „Aufsteiger des Jahres“ erkoren…

Sternekoch Frank Buchholz

Sternekoch Frank Buchholz

Dabei ist auch Frank Buchholz das Wirken im Rampenlicht nicht unbekannt, denn als er acht Jahre lang für den TV-Sender VOX im „Kochduell“ vor der Kamera stand, stieg seine Popularität ungefähr das Niveau eines Jürgen Klopp an. Ungefähr. Doch als der Sender das beliebte Format, bei dem der Koch gemeinsam mit einem Zuschauer aus einem Korb von Zutaten ein delikates Menü kreieren musste, im Jahr 2005 einstellte, war es erst einmal vorbei mit dem Showbusiness. Seine Kreativität und die Gabe seiner Kochkunst weiterzugeben, bewahrte sich Buchholz jedoch für sein Restaurant Buchholz, das Bootshaus und die Gonsenheimer Kochwerkstatt auf.

Das Team Buchholz

Das Team Buchholz

Zu lernen gibt es viel vom westfälischen Sternekoch, insbesondere wie man mit wenig Aufwand viel erreichen kann. Denn das ist es, was seinen Kochstil ausmacht: begeisterte Unkompliziertheit im Umgang mit dem Besten, was die Natur hergibt. Klassisch und schonend verarbeitend gibt er den edlen und persönlich selektierten Zutaten ein regionales Gepräge, welches von mediterranen Tendenzen bereichert wird. Repräsentativ hierfür sind die zu unserem Menü gereichten Pré-Couverts: ein Tramezzini vom überaus intensiv schmeckenden Rotlachs und Broccolicreme sowie ein Crostini mit einer edlen Kalbszunge und dezentem Meerrettichschaum – sinnbildlich für den stilistischen Dreiklang vom perfekten (Roh-)Produkt, klassischer Zubereitung und mediterraner Verfeinerung.

Von nicht geringerer trivialer Brillanz war der Eintopf aus aromatischen Bouchot-Muscheln, welcher mit einem fruchtig-feinen Karottenpüree serviert und mit einer 2012er Riesling Spätlese alter Reben stilvoll abgerundet wurde. Der feinfruchtige Geschmack von Melonen und die harmonische Säure des Rieslings ergänzten sich ideal zum bodenständigen Eintopf, welcher seine Vollkommenheit dem bemerkenswerten Wissen und Gespür Buchholz‘ um die beste Zutat verdankt. Etwas vielschichtiger, was die Aromen angeht, gestaltete sich die gebratene Jakobsmuschel auf einem herzhaften Schweinebauchstreifen, garniert mit einem Curry-Chutney (selbiges mit Anklängen von Apfel und Ananas) und frischem Blumenkohl. Dazu wurde ein 2012er Weißburgunder trocken aus dem Weingut Dreissigacker kredenzt, der mit feiner Würze sowie reifen, gelben Früchten in der Nase begeistert und sich am Gaumen mit einem saftigen Körper präsentiert.

Restaurant Buchholz

Restaurant Buchholz

Ein wenig weihnachtlich wurde mir angesichts des Lammtafelspitzes zumute, der mit Cranberries, Wirsing und Polenta serviert wurde. Das zarte Lammfleisch – wahrscheinlich kannte Frank Buchholz sogar den Namen des Tieres, so sorgfältig, wie er seine Ingredienzen zusammenstellt – ließ selbstverständlich keine Wünsche offen. Und auch die Verbindung zu den festlich schimmernden, sich mit dem kräftigen Wirsing ergänzenden Cranberries sowie der dezenten Polenta wusste zu gefallen. Ebenso wie der 18 Monate im Barrique gereifte 2007er Cabernet Sauvignon (Weingut Gutzler), der sich durch rauchige Noten, eine ausgeprägte Frucht und liebliche Holztöne auszeichnet. Ausgezeichnet war im Übrigen auch das Dessert von Mandarinen, weißer Schokolade und Pistazien!

Tafelspitz im Restaurant von Frank Buchholz

Tafelspitz im Restaurant von Frank Buchholz

Kein Wunder, dass sich Buchholz mit solch formidablen Leistungen längst wieder in den Fokus der TV-Produzenten und Kritiker gekocht hat. Noch bewundernswerter ist aber, wie er sich dennoch die Zeit für einen Dialog mit seinen Gästen frei schaufelt – erst hier merkt man dem Menschen Buchholz so richtig an, wie glücklich ihn seine Aufgabe in Mainz macht.

Zu Mainz gehört natürlich auch der Dom, der unter den steinernen Kunstwerken des historischen Stadtkernes galant hervorsticht. Mit seiner mehr denn tausendjährigen Baugeschichte gibt er selbst bewandten Architekturfreunden noch Rätsel auf und verblüfft sogar Atheisten mit seinen kunsthistorischen Schätzen. Allemal einen Besuch wert!

Leider konnte ich Euch, liebe Leser, aus Platzgründen nicht alle Gerichte dieses variantenreichen Menüs vorstellen. An dieser Stelle möchte ich aber auf das bald nachgereichte Rezept aus der Feder Frank Buchholz‘ verweisen, welches meine kulinarische Kolumne über die Vorzüge des WeinReichs Rheinland-Pfalz für den Moment beschließen wird. Grund genug, mich bei Euch für Interesse von ganzen Herzen zu bedanken und Euch ein glückliches neues Jahr zu wünschen!

Euer Hans-Wilhelm Apelt



Share 'Ein neuer alter Bekannter: Frank Buchholz!' on Delicious Share 'Ein neuer alter Bekannter: Frank Buchholz!' on Digg Share 'Ein neuer alter Bekannter: Frank Buchholz!' on Facebook Share 'Ein neuer alter Bekannter: Frank Buchholz!' on Google+ Share 'Ein neuer alter Bekannter: Frank Buchholz!' on LinkedIn Share 'Ein neuer alter Bekannter: Frank Buchholz!' on Pinterest Share 'Ein neuer alter Bekannter: Frank Buchholz!' on reddit Share 'Ein neuer alter Bekannter: Frank Buchholz!' on StumbleUpon Share 'Ein neuer alter Bekannter: Frank Buchholz!' on Twitter Share 'Ein neuer alter Bekannter: Frank Buchholz!' on Add to Bookmarks Share 'Ein neuer alter Bekannter: Frank Buchholz!' on Email Share 'Ein neuer alter Bekannter: Frank Buchholz!' on Print Friendly

Wein in Deutschland genießen - Auf Weinreise im WeinReich Rheinland-Pfalz.

Ob Weinprobe, Weinwanderung, die Kombination von Wein & Kultur , Urlaub auf dem Winzerhof oder Weinreise in einer derWeinregionen Deutschlands, das WeinReich Rheinland-Pfalz bietet Freude für Geist und Gaumen. Wein und Kulinarik werden aufs Beste in den Sterne-Restaurants oder beim Besuch einer Straußwirtschaft kombiniert